Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FSK-News



1. Mannschaft
FSK Vollmarshausen - SG Hombressen Udenhausen 3:1 (2:1)
"Oh, wie ist das schön"-Sprechchöre hallte es nach dem Spiel über den Sportplatz.
Zunächst brachte Henning unsere Mannschaft in Führung, ehe die Gäste ausglichen. Schneppe erhöhte auf 2:1 zur Pause.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel hitzig. Nachdem unsere Mannschaft einen Elfmeter vergab und eine gelb-rote Karte kassierte, stand das Spiel lange auf der Kippe. Obwohl Henning durch einen Konter auf 3:1 erhöhte, boten die Gäste eine beeindruckende kämpferisch Leistung und kamen zu mehreren hochkarätigen Chancen (Doppelpfosten + Latte). Doch auch unsere Mannschaft zeigte Einsatz, warf sich in jeden Ball und verteidigte leidenschaftlich.
Es spielten:
Michael Pfeil, Kevin Puzik, Marco Sirringhaus, Tobias Dawin, Tim Henning, Miguel Schneppe, Niklas Toth, Tobias Voss, Kevin van der Veen, Dennis Grigat, Tim Ogrodnik, Marco Bolloni, Tom Zappe

Foto: rund 250 Zuschauer sahen eine hochklassige Begegnung

 


 

1. Mannschaft
FSK Vollmarshausen - TSV Rothwesten 1:2 (1:0)

Nach dem Last-Minute Punktverlust aus der Vorwoche ging es heute im Heimspiel gegen den Verbandsligaabsteiger Rothwesten.
Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Spiel intensiver.
Zunächst kam Rothwesten gefährlich vors Tor aber Bolloni warf sich in den Schuss und so konnte Pfeil noch zugreifen.
Nach einigen guten Gelegenheiten unserer Mannschaft, bei denen der letzte Pass fehlte, nutzt Miguel Schneppe eine Kontergelegenheit und vollendete trocken ins untere Eck zum 1:0 Pausenstand.
Der erste Weckruf nach der Pause kam von Rothwesten, die eine Gelegenheit aus 2m Entfernung vergaben.
Danach ergaben sich einige Halbchancen für unsere Mannschaft.
Rothwesten glich in der 66. Minute durch eine sehenswerte Kombination aus. Kurz vor dem Ende gelang den Gästen sogar der Führubgstreffer. In der Nachspielzeit ergab sich nochmal eine heiße Situation im Gästestrafraum, dir aber auf der Linie geklärt wurde.
Es spielten:
Michael Pfeil, Marco Bolloni, Kevin Puzik, Marco Sirringhaus, Tobias Dawin, Tim Henning, Kevin van der Veen, Miguel Schneppe, Niklas Toth, Leon Stolfo, Tobias Voss, Dennis Grigat, Tim Ogrodnik

Vorschau:
So, 19.08.18 | 15:00 TSV Heiligenrode II - FSK Vollmarshausen
So, 26.08.18 | 13:00 FSK Vollmarshausen - FC Bosporus

 

2. Mannschaft
FSK Vollmarshausen II - DJK Zagreb Kroatien 4:1

Torschützen: Schlegel, Hartmann, Hempel, Eligür
Es spielten:
Benjamin Wenzel, Marvin Moog, Norman Mosebach, Yannick Fissler, Christoph Hartmann, Marcus Wilhelm, Tim Morbitzer, Samil Eligür, Kevin Hempel, Jan Schlegel, Marco Mosebach, Heiko Erfurt, Marc Hundhausen

Vorschau:
Do, 16.08.18 | 19:00 FSK Vollmarshausen II - Anadolu Spor Baunatal
So, 19.08.18 | 13:00 TSV Heiligenrode II - FSK Vollmarshausen II
So, 26.08.18 | 13:00 FSK Volmarshausen II - Dynamo Windrad Kassel

 

3. Mannschaft
FSK Vollmarshausen III - Tuspo Nieste II 0:4

Es spielten:
Marius Wahl, Sören Kraft, Björn Sebera, Thorsten Petzsche, Marco Mosebach, Sassan Kharmeneh, Simon Mosebach, Carsten Landefeld, Maurice Wagner, Dominik Jung, Florian Schüssler

Vorschau:
Do, 23.08.18 | 18:30 Anadolu Spor Baunatal - FSK III
So, 26.08.18 | 11:00 FSK III - Tuspo Rengershausen II

 

 

 

 

 


 

Ergebnisse vom Sonntag

 

1. Mannschaft

05.08.18 | SG Wettes/Breuna/Oberl - FSK Vollmarshausen 3:3 (2:1)

Bereits in der 10. Minute geriet unser Team in Rückstand durch einen Eckball. Nur zwei Minuten später glichen die Gastgeber selbst per Eigentor aus. Ebenfalls zwei Minuten später erzielte Breuna den erneuten Führungstreffer. Danach verflachte das Spiel etwas bis zur Halbzeit (Spielstand 2:1).
Doch unsere Mannschaft kam stark aus der Halbzeit und traf durch Henning (46.) und Schneppe (48.) gleich doppelt zur 2:3 Führung. Danach verpasste es die Mannschaft eine der Gelegenheiten zu nutzen und kassierte kurz vor dem Ende sogar noch den Ausgleich per Strafstoß.
Es spielten:
Michael Pfeil, Marco Bolloni, Marco Sirringhaus, Tobias Dawin, Tim Henning, Tom Zappe, Miguel Schneppe, Niklas Toth, Tobias Voss, Kevin van der Veen, Leon Stolfo, Tim Ogrodnik, Pascal Gunkel, Marvin Moog

 

Vorschau

So, 12.08.18 | 15:00 FSK Vollmarshausen – TSV Rothwesten

Mi, 15.08.18 | 19:00 FSK Vollmarshausen – SG Hombressen/Udenh.

So, 19.08.18 | 15:00 TSV Heiligenrode II - FSK Vollmarshausen

 

2. Mannschaft

05.08.18 | Tuspo Nieste - FSK II  5:1

 

Vorschau

So, 12.08.18 | 13:00 FSK Vollmarshausen II – DJK Zagreb Kroatien

Do, 16.08.18 | 19:00 FSK Vollmarshausen II - Anadolu Spor Baunatal

So, 19.08.18 | 13:00 TSV Heiligenrode II - FSK Vollmarshausen II

 

 

3. Mannschaft

Vorschau

So, 12.08.18 | 11:00 FSK Vollmarshausen III – Tuspo Nieste II

 

 

 


 

 

33. Söhreturnier

 CSC 03 Kassel triumphiert zum vierten mal in Folge

Der Kapitän des CSC 03 nahm zum vierten mal in Folge den Pokal entgegen. In diesem Jahr überreichte Bürgermeister Uwe Jäger den PokalDer Kapitän des CSC 03 nahm zum vierten mal in Folge den Pokal entgegen. In diesem Jahr überreichte Bürgermeister Uwe Jäger den Pokal

 

 

Sieger des Hobbyturniers wurden die Saurinhos (in hellblau)Sieger des Hobbyturniers wurden die Saurinhos (in hellblau)

 

Michael Ross beim Nebenwettbewerb des ElfmeterschießensMichael Ross beim Nebenwettbewerb des ElfmeterschießensTerminänderung
Aufgrund einer Absage kam zu einem Dreier-Turnier ehe der Sieger ausgespielt wurde.
Der geänderte Spieplan lautet wie folgt:
15:00-15:45 FSK Vollmarshausen - 1. CBC Sport
16:00-16:45 SV Kaufungen - 1. CBC Sport Kassel
17:00-17:45 FSK Vollmarshausen - SV Kaufungen

Unverändert bleibt:
18:00 Spiel um Platz 1
CSC 03 Kassel - KSV Hessen Kassel II

 

Vorrundenergebnisse

1. Spieltag
1. CBC Sport Kassel - KSV Hessen Kassel II 4:3 n.E.
SV Kaufungen - KSV Hessen KS II 0:1
SV Kaufungen - 1. CBC Sport KS 2:1

2. Spieltag
SG Söhrewald - CSC 03 Kassel 1:6
FSK Vollmarshausen - SG Söhrewald 6:0
FSK Vollmarshausen - CSC 03 Kassel 0:3

Daraus ergeben sich folgende Finalspiele
Spiel um Platz 5:
1. CBC Sport Kassel - SG Söhrewald
Spiel um Platz 3:
SV Kaufungen - FSK Vollmarshausen
Spiel um den Sieg:
KSV Hessen Kassel II - CSC 03 Kassel

 

 

 


 

G-Jugend

FSK Vollmarshausen holt Heim-Turniersieg

Am 10.06.2018 war es endlich soweit, das G-Jugend-Heimturnier der FSK Vollmarshausen stand an. Durch das große Engagement des Trainerteams und der Spieler-Eltern war auf dem Sportplatz an der Erlenstraße für alles gesorgt, so dass sich alle auf spannende Spiele freuten.

Als es am Sonntag morgen langsam losgehen sollte, schien jedoch das gesamte Turnier ins Wasser zu fallen. Es schüttete derart, dass jeder, der sich kurz unter einem schützenden Platz hervorwagte, sofort durchnässt war. Kaum zu glauben, konnte man es doch 24 Stunden zuvor beim Heimspiel gegen Wolfsanger an gleicher Stelle vor Hitze kaum aushalten.

Als die Spiele begannen, verzog sich der Regen jedoch glücklicherweise langsam, so dass das Turnier planmäßig durchgeführt werden konnte. Es sollte sich sogar noch ein richtiger Sommertag entwickeln.

Die FSK Vollmarshausen war gleich mit zwei Teams angetreten, während die Teams der Eintracht aus Baunatal, JSG Nieste/Staufenberg, VfL Kassel und JFV Söhre zu Gast waren. Es entwickelten sich im Modus „jeder gegen jeden“ spannende und stets faire Spiele.

Die erste Mannschaft des Gastgebers legte durch zwei beeindruckende Auftaktsiege gegen Eintracht Baunatal (6:0) und JFV Söhre (8:0) vor, während die G2-Mannschaft der FSK gegen JSG Nieste (1:2) und den VfL Kassel (1:4) den Kürzeren zog, hierbei jedoch tolle Leistungen zeigte. Anschließend punktete die G1 gegen Nieste (1:1) und den VfL (3:0) weiter und auch die G2 kam zu zählbarem Erfolg durch ein 1:1 gegen den JFV Söhre und ein überraschendes 2:0 gegen Eintracht Baunatal. Abschließend kam es noch zum vereinsinternen Duelle zwischen der G1 und der G2, das die G1 nach hartem Kampf schlussendlich noch 4:0 gewinnen konnte (zwei direkte Freistoß-Tore von Leonard).

Die Teams der G1 und G2 der FSK VollmarshausenDie Teams der G1 und G2 der FSK VollmarshausenAuch die Gäste-Teams zeigten durchweg engagierte und faire Spiele. Am Ende gewann die G1 der FSK Vollmarshausen (13 Punkte, 22:1 Tore) vor dem VfL Kassel (12 Punkte, 9:4 Tore), der JSG Nieste/Staufenberg (10 Punkte, 7:4 Tore), der eigenen G2 (4 Punkte, 5:11 Tore), Eintracht Baunatal (3 Punkte, 2:11 Tore) und JFV Söhre (1 Punkte, 1:15 Tore) das Turnier.

Für die G1 spielten Leonard (11 Tore), Lukas (5), Yannick (2), Elias Sal. (2), Jarne (1), Maximilian (1), Castiel und Vincent (TW). Die G2 trat an mit Richie (2), Yousif (1), Milan (1), Ben S. (1), Albert, Elias Sch., Finn, Leon und Lionel. Betreut wurden beide Mannschaften durch Chiara und Chrsitoph.

Nach dem eigentlichen Turnier feierten die G-Jugendlichen mit ihrem Trainerteam und den zahlreichen Eltern noch einen fröhlichen Saisonabschluss bei Bratwurst und kühlen Getränken, sowie dem eigens zur Überraschung der Kinder bestellten Eiswagen. Höhepunkte waren dabei die wilden Fußballspiele zwischen Kinder/Trainern und Eltern, bei denen kein Auge trocken blieb.

So endete ein ereignisreicher und toller Tag am späten Nachmittag, wie er begann...mit strömendem Regen, was jetzt aber auch niemanden mehr störte. Ein herzlicher Dank geht an alle Beteiligten für die tolle Organisation des gesamten Tages !

Bericht: A. Grotha

 

 


 

Alte Herren Mannschaft

Wir waren 30.05.18 wieder mit der Ü50 zu Gast bei unseren Nachbarn aus Kaufungen. Wir sind mit 13 Spielern angetreten und es war ein tolles Fussballspiel. In der 1. Halbzeit stand es nach 35 Min. 4:2 für Kaufungen.

In der 2. Halbzeit hatten wir ein paar tolle Spielzüge und erzielten noch ein Tor.

Am Ende stand es 6:3 für Kaufungen. Die 3. Halbzeit war bei Bratwurst, Steaks und ein paar Bier eine rundherum tolle Sache. Die Torschützen für unser Team waren Jens Laser, Rymond Kluge und Michael Ross. Das Rückspiel findet am 14.09.2018 bei uns statt.

Es spielten:
Andreas Gruner, Rolf Schnitzerling, Bernhard Schröder, Andreas Stannek, Jens Laser, Jose Luis Jimenez, Lothar Ostermann, Rymond Kluge , Ralf Schäffer, Rainer Brandt, Dirk Schmidt, Michael Ross, Stefan Heinemann

 


 

F2-Jugend

Auswärtssieg beim OSC Vellmar 

Nach den zuletzt nicht immer siegreichen Spielen gelang der FSK Vollmarshausen gegen den OSC Vellmar einer Kantersieg. Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten unsere Mannschaft, das Trainerteam und die mitgereisten Fans allerdings vorerst geduldig sein: aufgrund einer Fehlbelegung des Kunstrasenplatzes an der Brückenstraße wurde das Spiel mit einstündiger Verspätung angepfiffen. Die Wartezeit störte die FSK-F2 offensichtlich nicht im Geringsten und sie legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach knapp 25 Sekunden erzielte Tony das 1:0 aus Sicht der Gäste. Can, Ben und wiederum Tony, diesmal mit einem Doppelpack, erhöhten bis zur 8. Minute auf 0:5. Für die Gastgeber entwickelten sich nur wenige Entlastungangriffe, die dann aber meist zu gefährlichen Situationen vorm Vollmarshäuser Tor führten. Und so kam es nach einer Ecke des OSC in der 14. Minute zu einer Unstimmigkeit in der Gäste-Abwehr; ein Eigentor zum Anschlusstreffer war das Ergebnis.

Unsere Mannschaft steckte diesen kleinen Fauxpas problemlos weg und bereits eine Minute später stellte Magnus mit seinem Tor den alten Abstand wieder her. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte konnte sich auch Cayan in die Torschützenliste eintragen. Die Gastgeber gaben noch lange nicht auf und nach einem wiederum gefährlichen Angriff fiel das 2:7, was auch den Pausenstand darstellte.

Die zweite Hälfte war dann nicht mehr ganz so torreich. Zum einen nutze das Trainerteam den Vorsprung, um auf einigen Positionen zu rotieren, zum anderen sorgten die hohen Temperaturen dafür, dass alle Beteiligten einen Gang herunter schalteten. Die weiteren Tore erzielten Cayan, Elias, Can und Florian. 

Auch wenn das deutliche Ergebniss eine einseitige Partie vermuten lässt, zeigte unsere Mannschaft in allen Bereichen eine sehr solide Leistung. Andererseits sei der Fairness halber erwähnt, dass der OSC Vellmar einige G1-Spieler auf dem Platz hatte. Dies soll natürlich nicht die eigene Leistung schmälern, zumal der Gastgeber sehr gut mithalten konnte.

Es spielten: Max (TW), Ben, Can, Cayan, Elias, Florian, Leo, Lukas, Magnus und Tony.
Text: M. Anacker

 

 

 


 

F2-Jugend
Kantersieg zum Sainsonauftakt
F2 siegt souverän mit 7:1

Mit einem in dieser Höhe verdienten Sieg gegen den TSV Oberzwehren startete die F2 der FSK Vollmarshausen in die Saison. Auf dem klein abgesteckten Spielfeld auf der Sportanlage am Heisebach zeigten unsere Jungs von der ersten Minute an, dass sie heiß auf den Sieg waren und drängten den Gastgeber früh in dessen Hälfte. Die Oberzwehrener leisteten wenig Gegenwehr, sodass die Vollmarshäuser schon früh in Führung gingen. Bis zur Halbzeit stand es völlig verdient 4:0 aus Sicht der FSK und die Gastgeber waren aufgrund der vielen Chancen unserer F2 noch gut damit bedient. Im zweiten Durchgang schaltete die Mannschaft von Bernhard und Frank einen halben Gang herunter und lies dem Gegner ein wenig mehr Raum. Trotzdem stand es
kurz vor dem Ende 7:0 für die FSK und der Ehrentreffer zum 7:1-Endstand war lediglich eine kleine Ergebnis-Kosmetik.

In die Torschützenliste konnten sich Leo, Magnus, Shayan, Ben und Tony (3) eintragen. Ebenfalls am Sieg beteiligt waren Yannick, Elias (Feld/TW), Max (TW/Feld) und Florian. Die Mannschaft zeigte eine sehr gute Leistung mit stabiler Abwehr, sicheren Torhütern und einer torhungrigen Offensive. Ein sicherlich wichtiger Sieg zum Auftakt der Freilichtsaison, der für viel Selbstvertrauen sorgen wird und Lust auf die weiteren Begegnungen macht. (M.Anacker)

 

 

F2 verliert Heimspiel gegen Olympia Kassel mit 1:3

Bei herrlichem Fussballwetter und vor voller Kulisse an der heimischen Sportanlage spielte unsere F2 am 05.Mai 2018 gegen Olympia Kassel. Von Beginn an entwickelte sich ein packendes Duell. Ein körperbetont auftretender Gast verunsicherte die Vollmarshäuser sichtlich und so fielen schnell zwei Gegentore. Nach wie vor hielten die Gastgeber gut mit und Shayan erzielte in der 14. Minute mit einem wuchtigen Distanzschuss in den Winkel den Anschlusstreffer. Der Treffer allerdings führte nicht zu mehr Selbstvertrauen und so musste eine gut kämpfende FSK-Mannschaft auch noch das 1:3 hinnehmen, was letztlich der Endstand darstellte.
Es spielten: Max (TW), Can, Darius, Elias, Flori, Leo, Leon, Lucas, Magnus, Philipp, Shayan und Yannick. An der Seitenlinie coachten Bernhard und Frank.

 

 

Wichtiger Heimsieg gegen Kasseler SV am 23. April 2018 - F2 gewinnt nach 0:2-Rückstand

Was war denn da los: Anstoß für den Kasseler SV, ein langer Ball vors FSK-Tor, 2 Ballkontakte und es stand 0:1 aus Sicht der Vollmarshäuser. Es dauerte einige Minuten, bis die Gastgeber den „Schlafmodus“ ausschalteten und zum gleichwertigen Gegner erwachten. So entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bis es im Mittelfeld zu einem Missverständnis kam, das die Kasseler eiskalt ausnutzten und auf 0:2 erhöhten. Dies war offensichtlich der benötigte Weckruf und unsere Jungs drehten jetzt auf. Lohn war der Anschlusstreffer durch Can vor der Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte wurden die FSK-Jungs noch stärker und hatten viel Ballbesitz. Die Gäste wurden mehr und mehr nach hinten gedrängt und in der Folge fiel völlig verdient das Tor zum 2:2 durch Tony. Letztendlich traf nochmals Tony, nach einem starken Zuspiel durch Ben und Magnus zur 3:2-Führung, was auch das Endergebnis bedeutete.
Eine tolle Leistung in allen Mannschafts-bereichen und eine riesige Moral zeugten von Siegermentalität.

Es spielten: Max (TW), Ben, Can, Darius, Flori, Lucas, Magnus, Philipp, Shayan und Tony. Frank und Bernhard stellten das Trainer-Team.

 

 


 

G-Jugend

FSK Vollmarshausen – KSV Hessen Kassel 2:6 (2:2)

Am Samstag, den 5.5.2018, empfingen unsere Jüngsten den KSV Hessen Kassel zum Heimspiel auf dem Sportplatz in der Erlenstraße in Vollmarshausen. Da zeitgleich auch unsere zweite G-Jugend-Mannschaft gegen den TSV Wilhelmshöhe auf dem heimischen Platz antrat, wurden alle für die G-Jugend spielberechtigten Jungs auf zwei Mannschaften verteilt.

Bei wieder einmal traumhaftem Fußballwetter legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und konnten sich gut gegen den sehr engagiert spielenden Gegner behaupten. Im Mittelfeld wirbelten Richie, Elias und Milan und das Tor hielten Albert, Maximilian und Finn sauber. Nach einem schönen Steilpass aus dem Mittelfeld gelang Yannick nach einem Alleingang in der 7. Minute dann auch verdient das 1:0. Angespornt von der Führung legten unsere Jungs noch einmal zu und Yannick konnte ein schönes Zuspiel in der 12. Minute sicher zum 2:0 verwerten. Zunehmend musste danach unsere ohne Wechselmöglichkeiten angetretene Mannschaft ihrem eigenen Tempo und dem kräftezehrenden Einsatz Tribut zollen und so kamen die Gäste vom KSV Hessen Kassel in der 17. Minute zum Anschlusstreffer. Etwas unglücklich fiel dann kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem Missverständnis noch der Ausgleich.

Nach der Pause versuchte sich die junge Mannschaft zu belohnen indem sie nochmal alle Reserven bündelte und auf den Führungstreffer drängte. Leider kam was kommen musste: Zu weit aufgerückt, boten sich dem Gegner Räume, die dieser bei einem schnellen Konter zur Führung nutzte. Dies war wie eine kalte Dusche und plötzlich spürten unsere Nachwuchskicker aus den Jahrgängen 2013 bis 2011 ihre Müdigkeit. Die Beine wurden sichtbar schwer und die Gegner konnten nun öfter ihre körperliche Überlegenheit ausspielen und zu Abschlüssen kommen, die jedoch von der Abwehr meist mit großem Einsatz pariert wurden. Nichtsdestotrotz gehörte die zweite Halbzeit in dem auf beiden Seiten sehr körperbetonten aber stets fairem Spiel dem Gegner, der dies ausnutzte und das Ergebnis schließlich effizient auf 2:5 schraubte. Kurz vor Schluss gab es dann für die Gäste einen direkten Freistoß auf halblinks, den diese schön direkt zum Endstand von 2:6 verwandelten. Ein großes Kompliment noch einmal an unsere wackeren Jüngsten, die das Spiel lange Zeit über den Kampf offengehalten und sehr engagiert gespielt haben, letztlich aber den schwindenden Kräften Tribut zollen mussten!

Es spielten: Richie, Maximilian, Finn, Yannick (2), Milan, Albert (TW) und Elias

Betreuer: Christoph Bezikofer

Bericht: M. Besson

 


 

1. April 2018

Offizielle Bekanntgabe: Kunstrasenplatz ist der stürmischste Ort Deutschlands

Die regelmäßigen Besucher des Sportplatzes wird nicht verwundern, dass nicht etwa die Küstengebiete oder die Berggipfel unseres Landes am stürmischsten sind, sondern der Vollmarshäuser Kunstrasenplatz. Dieser konnte sich in einer Erhebung des Bundes durchsetzen und gilt damit nun offiziell als der stürmischste Ort der Republik.
Auch die Spieler hatten schon länger die Vermutung, dass plötzlich auftretende starke Windböen die Richtung des Balles oft entscheidend verändern.
Mit großer Freude nahm Bürgermeister Uwe Jäger die Auszeichnung der Jury entgegen. Lohfelden ist damit um eine Attraktion reicher geworden, gab er zu Protokoll. Daraus ergäben sich ganz neue Potenziale für die Gemeinde.
Zukünftig soll eine Windmühle direkt neben dem Kunstrasenplatz entstehen. Dort sollen Kreidestücke gemahlen werden, um Kreidepulver für das Abkreiden der Plätze zu gewinnen. Jugendleiter Kai Graviat begrüßte dies, da bisher immer unsere Jugendlichen zum Kreide mahlen abgestellt werden mussten. Denen ist im Spiel durch die Staublungen einfach viel zu schnell die Luft ausgegangen.
Baubeginn ist bereits am 01. April 2018

 

 

 

 

 


 

1. Mannschaft
FSK Vollmarshausen - SG Hombressen/Udenhausen 0:3 (0:0)

Gegen die fünftplatzierte Spielgemeinschaft begann unsere Mannschaft couragiert und war sogar etwas druckvoller in der ersten Halbzeit.
Nach dem 0:1 und unserem verschossenen Elfmeter gelang offensiv nur noch wenig und die Gäste nutzten einige ihrer Kontergelegenheiten, weshalb sie letztlich als verdienter Sieger vom Platz gehen.

 

 

 


 

Alte Herren Mannschaft
Fortuna Kassel - FSK Vollmarshausen 7:2

Am heutigen Samstag war für unsere stark dezimierte Mannschaft in Kassel nix zu holen.

Auf schweren, tiefem Rasen traten wir mit genau 11 Mann bei den Fortunen an. Ohne Auswechselspieler musste sogar unser Trainer Michael Ross mit in die Bresche springen.

Die Gastgeber waren in punkto Passgenauigkeit und Torabschluß am heutigen Tage einfach besser als unsere Mannschaft und so ging das Spiel verdient verloren.

Der 3:1 Anschlusstreffer gelang unserm Trainer Michael Ross von 25 Metern durch die Vorarbeit von Andreas Stannek. Unser zweiter Treffer wurde durch Christoph Hartmann eiskalt verwandelt, nachdem er einen Traumpass von Nils Vogt erlaufen hatte. Heutzutage würde man sagen das Nils durch diesen Pass min. 7 Spieler der Heimmannschaft überspielt hat.

Das intensive Spiel vom vorangegangenen Mittwoch und der tiefe Boden forderten ihren Tribut und so konnte Fortuna mit 7:2 gewinnen.

Fazit: Erhobenen Hauptes können wir sagen, das wir auch dezimiert unseren Mann standen. Respekt den anwesenden 11 Spielern!

 

 


 

Alte Herren Mannschaft
FSK Vollmarshausen - Wellerode 3:2

Am Mittwoch den 21.03.18 trafen wir uns mit der Mannschaft aus Wellerode zum gemeinsamen Freundschaftsspiel auf unserem heimischen Kunstrasen.

Das Spiel begann um 19 Uhr unter der Leitung des erfahrenen Schiedsrichters Michael "Fritze" Ross. Unsere Mannschaft brauchte einige Minuten um sich zu sortieren und ordentlich in das Spiel zu finden. So begann unser Gast aus Wellerode druckvoll und hatte klare Überlegenheit im Mittelfeld in der Anfangsviertelstunde. Einige wenige Chancen konnten doch durch unsere, am heutigen Tag, gut funktionierende Abwehrreihe um Libero Sven Werner und Abwehrspieler Nils Vogt und Thorsten Petzsche entschärft werden.

Trotzallem mussten wir, durch eine stark abseitsverdächtige Stellung durch den Gaststürmer, das 0:1 per Kopfball hinnehmen. Doch nun hatte unsere Mannschaft ins Spiel gefunden und hatte ihrerseits gute Gelegenheiten herausgespielt, die leider noch nicht zum Torerfolg führten. Als sich, bei einer solchen Gelegenheiten, Jose Luis Jimenez am rechten Flügel stark durchsetze und bis in den Strafraum vordrang, konnte er nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christopher Bleßmann souverän zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

Zum Anstoß der zweiten Hälfte waren wir diesmal sofort im Spiel und den wenigen Zuschauern bot sich ein offener Schlagabtausch zweier ebenbürtiger Mannschaften. Wellerode zog sich nun etwas zurück und versuchte ihr Heil in weiten, hohen Bällen auf den schnellen Gästestürmer. Eine dieser Möglichkeiten nutze dieser als er unserer Hintermannschaft enteilen konnte und das direkte Duell gegen unseren Torwart Pascal Haas für sich entscheiden konnte. Somit ging Wellerode mit 1:2 erneut in Führung.

Unsere Mannschaft blieb davon unbeeindruckt und spielte diszipliniert von hinten heraus auf unsere starken Mittelfeldspieler und erarbeitete sich so einige Chancen. Giovanni Marquez konnte sich nach einem gut vorgetragenen Spielzug und hervorragender Einzelaktion, in die Liste der Torschützen eintragen, indem er überlegt von der Strafraumkante in die leere Torwartecke ins Tor abschloss.

Kurz vor Spielende war es wieder Giovanni, der abermals durch eine Einzelaktion in den Strafraum der Gäste eindrang und dort durch ein Foulspiel von den Beinen geholt wurde. Dem sehr aufmerksamen Schiedsrichter Ross blieb keine andere Wahl als abermals auf Strafstoß zu entscheiden. Wieder war es Christopher, der dem Gästetorhüter keine Chance ließ und überlegt zum 3:2 verwandelte.

Fazit: ein gelungener Einstand auf dem Kunstrasenplatz. Gute Ansätze waren zu erkennen und der Mannschaft war Spielfreude anzusehen. Der Kampfgeist war heute geweckt und es war ein rundum tolles Freundschaftsspiel, was auch an unseren sympathischen Gästen aus Wellerode lag.

Es spielten: Pascal Haas, Axel Borleis, Carsten Hollstein, Christopher Bleßmann, Dirk Schmidt, Giovanni Marquez, Jose Luis Jimenez, Jörg Wiesner, Nils Vogt, Patrick Körber, Sven Werner, Thorsten Petzsche und Christoph Hartmann. Trainer: Michael Ross

 


 

1. Mannschaft
Spielausfall

Das Sonntagsspiel vom 18.03.18 bei der Spielgemeinschaft aus Kleinalmerode, Hundelshausen und Dohrenbach musste aufgrund der Platzverhältnisse leider ausfallen.
Das Nachholspiel findet am 25.04.18 um 18:30 Uhr statt.

Vorschau
So, 25.03.18 | 15:00 FSK Vollmarshausen - SG Hombressen/Udenhausen
Mi, 28.03.18 | 19:00 TSG Sandershausen - FSK Vollmarshausen
So, 08.04.18 | 15:00 OSC Vellmar II - FSK Vollmarshausen

 


2. Mannschaft
18.03.18 SBV 07 Kassel - FSK Vollmarshausen II 2:3 (0:1)

Torschützen: Wilke, Hartmann (2)
Es spielten:
Michael Pfeil, Arend Völkers, Christoph Hartmann, Samil Eligür, Sebastian Wilke, Yannick Fissler, Rene Armbröster, Jan Schlegel, Niklas Höcker, Pascal Lienert, Simon Mosebach, Dominik Viereck

Vorschau
So, 25.03.18 | 13:00 FSK Vollmarshausen II - SV Kaufungen 07
So, 08.04.18 | 15:00 FSV Bergshausen - FSK Vollmarshausen II
Mi, 11.04.18 | 18:00 FSV Kassel - FSK Vollmarshausen II

 


 

Ergebnisse der Jahreshauptversammlung vom 09.03.18

Die Jahreshauptversammlung verlief in diesem Jahr unspektakulär. Holger Voss begann mit der Totenehrung und gab eine Zusammenfassung des sportlichen Jahres. Außerdem lobte er die positive Entwicklung der Jugend, bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und lobte die von Kai Graviat eingerichtete Geschäftsstelle.

Kai Graviat folgte mit einem Rückblick über die Jugend und gab einen Ausblick auf die nächste Saison. Im Anschluss beleuchtete Michael Ross die personelle und sportliche Situation der Altherrenmannschaft. Danach gab Niclas Roth einen Kassenbericht ab und verwies vor allem auf das wetterbedingt umsatzschwache Söhreturnier.

Abschließend wurde die Abteilungsleitung einstimmig vorläufig entlastet. Die ebenfalls einstimmige Wahl des neuen Vorstands erfolgte im Block und wurde von Udo Ewald geleitet.
Ausgeschieden:
Marcus Beer (Wohnortwechsel), Wilfried Amthor (auf eigenen Wunsch)

Neu dabei:
Chiara Hortmann (bisher G-Jugend Trainerin), Kai Graviat (bisher Jugendleitung und Geschäftsstelle), sowie Heiko Erfurt (bisher E-Jugend Trainer)

Wiedergewählt:
Holger Voss (insgesamt 12 Jahre Abteilungsleitung), Niclas Roth (seit 4 Jahren in der Abteilungsleitung)

Von links: Niclas Roth, Heiko Erfurt, Chiara Hortmann, Holger Voss, Kai GraviatVon links: Niclas Roth, Heiko Erfurt, Chiara Hortmann, Holger Voss, Kai Graviat

 


 

1. Mannschaft

11.03.18 | FSK Vollmarshausen – SV Weidenhausen II 3:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft die größeren Chancen durch Voss (Pfosten), Sirringhaus (gehalten) und Henning (gehalten). Mit zunehmender Spieldauer setzten sich die Gäste aus Weidenhaus in unserer Hälfte fest.
Nach der Halbzeitpause nutzte die Truppe von Bernd Sturm ihre Gelegenheiten und trafen durch Henning (59. & 82. Min.) und Puzik (78. Min.) zum wichtigen 3:0 Endstand gegen einen direkten Konkurrenten.
Es spielten:
Michael Pfeil, Roman Riedl, Kevin Hempel, Marco Bolloni, Tobias Dawin, Fynn Hochheimer, Marco Sirringhaus, Tom Zappe, Niklas Toth, Tim Henning, Tobias Voss, Murat Baksoy, Sead Hadzic, Kevin Puzik

Vorschau
So, 18.03.18 | 15:00 SG Klei./​Hun./​Doh. - FSK Vollmarshausen
So, 25.03.18 | 15:00 SG Hombressen/Udenhausen - FSK Vollmarshausen


2. Mannschaft

11.03.18 | FSK Vollmarshausen II – VFB Viktoria Bettenhausen 3:2 (1:1)

Das erste Spiel der neu formierten Mannschaft aus Spielern der zweiten und dritten Mannschaft konnte das Team von Trainer Dominik Viereck für sich entscheiden.

Den Rückstand aus der 27. Minute glich Pascal Lienert 10 Minuten später wieder aus. In der zweiten Halbzeit brachte Rene Armbröster unsere Mannschaft mit einem Doppelschlag mit 3:1 in Front. Der 3:2 Anschlusstreffer läutete eine spannende Schlussphase ein, in der Aushilfstorwart Sören Kraft ein ums andere mal gefordert wurde.
Es spielten:
Sören Kraft, Arend Völkers, Christoph Hartmann, Yannick Fissler, Steven Schneider, Rene Armbröster, Dominik Domjanic, Niklas Höcker, Jan Schlegel, Maurice Wagner, Pascal Lienert, Samil Eligür

Vorschau
So, 18.03.18 | 15:00 SBV 07 Kassel - FSK Vollmarshausen II
So, 25.03.18 | 13:00 FSK Vollmarshausen II - SV Kaufungen 07

 


 

Kleine Jungs auf großer Tour

 

Am Samstag den 03.03.2018 fuhr die Fußballjugendabteilung der FSK Vollmarshausen zum Bundesligaspiel zwischen den Mannschaften VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen in die Wolfsburger Volkswagenarena.

Pünktlich um 12.00 Uhr ging es am Vereinsheim in einem Supermodernen Reisebus los. Trotz einiger kurzfristig krankheitsbedingten Absagen war der Bus  sehr gut gefüllt. In Wolfsburg erlebten wir bei sehr kühlen Temperaturen ein Stadion mit Atmosphäre.

Zwar konnte das Spiel das Spiel niemanden so richtig erwärmen, jedoch die Bundesligaluft begeisterte alle Kinder und Erwachsene.

Nach Spielende trafen wir uns alle wieder im gut vorgeheiztem Reisebus wieder und machten uns bei guter Laune wieder auf den Heimweg.

Ein geplanter Halt an der Raststätte Harz-Ost sollte jedoch die gute Stimmung trüben. Nachdem alle wieder an Bord waren, zählte der Jugendleiter Kai Graviat von hinten nach vorne die Personenzahl durch. Während der Zählung nutzte ein Kind nochmals den Weg in die Raststätte. Dies geschah jedoch ohne das es jemand bemerkte. Also fuhren wir ,ja ursprünglich vollzählig gezählt, weiter. Unterwegs bemerkte dann jedoch Kai Graviat, dass ein Kind fehlte. So wurde Kontakt zur Autobahnpolizei hergestellt. Diese hatte den Jungen bereits auf der Raststätte abgeholt und war auf dem Weg nach Göttingen. Hier konnte Janis dann von Kai Graviat abgeholt werden.

Ein Fazit zur Fahrt :  Eine tolle Angelegenheit die allen Kindern und Erwachsenen großen Spaß machte. Auch für Janis wird diese Fahrt ein unvergessliches Erlebnis bleiben, das trotz aller Aufregung doch gut ausgegangen ist.

 

 


Bei uns geht es App

Die Fußballabteilung der FSK Vollmarshausen gibt es jetzt auch als App fürs Smartphone.

Termine, Spielberichte, Fotos, Aufstellungen, Tabellen, Hintergrundinformationen und vieles mehr, sind mit dieser App sofort griffbereit.

Mit der App der FSK seid ihr immer am Ball.

 

Mehr Infos auf: http://fskfussball.de/app/

 

 

 

 


Erstes Rückrundenspiel der E2

In unserem ersten Rückrundenspiel hatten wir am Fr. 28.04. die JSG FSV Kassel Tuspo Waldau zu Gast. Wir waren zu Beginn der ersten Halbzeit noch etwas verschlafen auf dem Platz, was wohl auch daran lag dass 5 Spieler gerade von einer Klassenfahrt zurück gekommen waren. So lagen wir schnell mit 0:5 Toren hinten. Ab der 13. Minute kamen wir dann langsam besser ins Spiel. So kam Jan, nach einem langen Abschlag unseres Tormannes Till an den Ball, doch sein Torschuss ging leider knapp am linken Pfosten vorbei. Es gelangen uns nach und nach mehr Ballkontakte und auch ein paar Eckbälle. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte zuerst Finn das 1:5, und dann Jan das 2:6 erzielen. Die Gegner waren mit drei großen 2007er Jungs unseren „2008ern“ körperlich überlegen, doch Finn und Jan überzeugten im Sturm durch ihre Schnelligkeit und Laufarbeit. Alle zeigten ein gutes Passspiel. In der zweiten Halbzeit kamen wir sofort viel besser ins Spiel und unser Mädel Lorena verkürzte auf 3:6. Der Gegner machte jetzt noch mal richtig Druck, und kam immer wieder in unseren Strafraum durch. Till hielt ein paar gute Bälle, die leider zweimal im Nachschuss doch noch zum Torerfolg der Gegner führten. Somit konnten sie wieder auf 3:8 davonziehen. In der 34. Minute kam Hendrik durch die gegnerische Abwehr, scheiterte aber am Waldauer Torwart. Unsere Kinder gaben nicht auf, und kämpften sich mehr und mehr durch gutes Passspiel nach vorne. Leo setzte sich durch, passte zu Finn, doch der Torwart hielt. Leo bekam den Abpraller vor den Fuß, versuchte es diesmal direkt, der Ball ging aber knapp ins Aus. In der 43. Minute kämpfte sich erneut Finn durch die gegnerische Abwehr, und traf zum 4:9. Gleich darauf gelang Marcel mit einem tollen Fernschuss das 5:9. Dies war auch der Endstand. Es wurde bis zur letzten Minute gekämpft, und die Kinder zeigten trotz Müdigkeit eine gute kämpferische Leistung.

Es spielten: Lorena Asani (1), Finn Brandmähl (C, 2), Nils Erfurt, Jan Knauf (1), Till Kramer (TW), David Mandelka, Marcel Panchyrz (1), Hendrik Schäfer und Leo Wiegershaus. 

 



01.04.16 Aprilscherz: Vollmarshausen ändert Vereinsfarben

Das Gerücht hielt sich am Sportplatz in den letzten Wochen hartnäckig. Nun ist es offiziell: Die Farben der Fußballabteilung sind zukünftig schwarz-gelb.

Ob damit eine Leidenschaft zu einem schwarz-gelben Fußballverein zum Ausdruck gebracht werden sollte, bleibt unklar. Von der Abteilungsleitung hieß es, man komme damit den Wünschen aller Vereinsmitglieder nach und strahle vor allem Dynamik und internationale Klasse aus.

Werner Hetzel begrüßte die Farbwahl, kritisierte aber man könne die Spieler des BVB und die Vollmarshäuser vielleicht verwechseln. Ob da jetzt ein Kevin Hempel oder ein Marco Reus auf dem Platz stünden, sei aus der Ferne nicht leicht zu erkennen.

Pressewart Niclas Roth sagte, es könne etwas dauern bis die Layouts von Homepage, App und Facebook in schwarz-gelb geändert werden könnten. Weinrot-weiß und die Verlegung des Sportplatzes auf dem Heupelberg gefiele ihm aber wesentlich besser.

Natürlich regten sich auch kritische Stimmen. Altherrentrainer Michael Ross vermutete direkt den Trainer der ersten Mannschaft Bernd Sturm und Abteilungsleitung Holger Voss dahinter. Bereits mit dem gelben Innenanstrich des Clubhauses vor einigen Jahren habe man dazu den Grundstein gelegt. Die Farbänderung sei daher von Anfang an nur noch eine Frage der Zeit gewesen. In einer ausschweifenden Brandrede machte er deutlich, dass schwarz-weiß-grün viel besser geeignet sei.

Der Betreuer der dritten Mannschaft Frank Gruhn „Camacho“ vermutete man wolle sich von einem möglichen Abstieg Hoffenheims oder des HSV aus der Bundesliga schon einmal deutlich in den Farben distanzieren. Wenn man schon eine Farbänderung mache, dann solle man rot-weiß mit einem Adler im Wappen verwenden.

Beim neuen Anstrich des Clubhauses legte Malermeister Ottmar Kraft heute direkt eine Frühschicht ein. Die Arbeit kann sich sehen lassen, denn statt dem in die Jahre gekommenen weiß-blau, erstrahlt das Clubhausgebäude jetzt in einem frischen schwarz-gelb.

Um keinen Mix aus blau-weißen und schwarz-gelben Trikots zu haben, ist es ab sofort untersagt in blau-weiß aufzulaufen. Die Lieferung der neuen schwarz-gelben Trikots gestaltet sich schwierig. Die Verantwortlichen der F1-Jugend signalisierten daher bereits, dass man den Seniorenmannschaften kurzfristig ihre schwarz-gelben Ausweichtrikots leihen könne.

Sponsoren für neue Trikots scheinen schnell gefunden zu werden: Der deutsche Hummelverband (DHV) und der Freistaat Sachsen sind Gerüchten zufolge an einem Engagement interessiert.

Auch die TSG Wattenbach zeigte sich solidarisch und sendete direkt ein Paket abgelegter Trikots mit dem schnippischen Kommentar, man nutze ja schließlich auch die abgelegten Wattenbacher Spieler.

Für den Notfall steht schon schwarz-gelbe Fassadenfarbe bereit, um die alten Trikots kurzfristig umzufärben.
Die Änderung der Vereinsfarben tritt am 1. April 2016 in Kraft.