Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FSK-News

 

Spielausfall 1. Mannschaft
Das Pokalspiel gegen Anadolu Spor Baunatal muss heute leider ausfallen. Nachholtermin ist der 09.08.17
 

 

Hobby- /Freizeitturnier erneut abgesagt!
Erneut sorgt der viele Regen der letzten Tage für eine Verschiebung des Turniers

 


 

Erstes Jugendcamp in Vollmarshausen ein voller Erfolg

Erstmalig trafen sich die G- bis D- Junioren am 24. & 25.6.2017 zu einem Jugendcamp auf dem Vollmarshäuser Sportplatz.

Zur Einkleidung erhielt jedes Kind ein T-Shirt mit dem passenden Logo : " Jugendcamp 2017 ich war dabei "

Ca. 50 Kinder und 20 Elternteile hatten bei hervorragenden äußeren Verhältnissen viel Spaß bei Fußball-, Völkerball, Torwandschießen, Wettnageln und Hindernislauf.

Nach der ersten Spielphase, gab es ein gemütliches Kakao- und Kaffeetrinken mit selbstgebackenen Kuchen der Spielermütter. Danach folgte eine weitere Spieleinheit in der die Kinder und Eltern wild durcheinander gemischt Fußball spielten. Zur Freude aller gab es auch das große Match zwischen Spielermamas und Spielerpapas, das die Mamas klar für sich entschieden.

Zur Abendstärkung gab es leckere Bratwurst vom Grill und die zweite Hälfte des Fußballspiel der Deutschen U 21 Mannschaft. Im Anschluss ging es auf zur Nachtwanderung rund die Felder. Der Abend klang dann mit einem Lagerfeuer sowie Stockbrot und Marshmallows langsam aus.

Nun ging es in die aufgebauten Zelte zur gemeinsamen Nachtruhe.

Am Sonntag begann der Morgen mit einem leckeren Frühstück, welches von allen Mamas der Spieler ausgezeichnet präsentiert wurde. Hier fehlte es wirklich an nichts und die Kinder und auch die Eltern griffen kräftig zu.

Nach anschließenden Spiel wurde gegen Mittags nochmal der Grill angeworfen. Gegen 12:30 wurde die Veranstaltung dann beendet.

Ausschließlich positiv war die Bewertung der Kinder und Eltern über dieses Camp. Dies freute ganz besonders den Organisator und Jugendleiter Kai Graviat. Dieser bedankte sich besonders bei den Trainern aber auch bei den Eltern und selbstverständlich bei den Kindern.

Alle beteiligten waren sich einig, dass dies nicht die letzte Veranstaltung in der Art seinen sollte.

Besonders bedanken möchte sich die FSK bei den Sponsoren . Biometzgerei Armbröster, Edeka Faulstich, Krombacher Brauerei und der Metzgerei Sturm für ihre Sachspenden.

 


 

D Jugend - Hoch hinaus zum Saisonabschluss

Das Ende der Saison hat die D Jugend bei hochsommerlichen Temperaturen im Hochseilpark am Hohen Gras verbracht. In luftiger Höhe, zwischen 5 bis 12 Metern, gingen unsere Jungs in zweier Teams durch die jeweiligen Parcours. Von leicht bis schwer war alles geboten. Die Besonderheit stelle der Partnerparcours dar, der tatsächlich gemeinsam bewältigt werden musste. Auch einige mutige Eltern stellten sich der besonderen Herausforderung. Und sowohl bei den Erwachsenen wie auch den Jungs herrschte Einigkeit: das war klasse! Die einzelnen Elemente zu bewältigen und danach in rasanter Fahrt mit der Seilrutsche entweder zur nächsten Plattform oder zurück zum Boden, für jeden war was dabei. Die Eltern, die unten geblieben waren staunten nicht schlecht über den Mut ihrer Sprösslinge. Wahrscheinlich ging ihr Puls dabei genau so in die Höhe wie bei den Beteiligten in den Baumwipfeln. Zwischendurch und am Ende konnten sich alle noch mal richtig stärken bei selbstgebackenem Kuchen und Brezeln. Und Getränke waren auch reichlich vorhanden. Mit ein bisschen Wehmut haben wir nun Abschied voneinander genommen. Dieser Tag hat noch einmal gezeigt, wie eng dieses Team mittlerweile zusammengerückt ist und wie toll die Rundum Betreuung durch die Eltern in den letzten Jahren war. Das Trainerteam wünscht allen Eltern und Spielern schöne und erholsame Ferien.

Doch auch für das Trainerteam ist nun Schluss. Bodo und Manuel bedanken sich für die tollen letzten Jahre und werden sich nun erstmal anderen Dingen widmen.

Bildergalerie des Kletterparkbesuchs der D-Jugend


 

G1-Jugend

G1-Jugend schafft 2. Platz bei Kleeblatt-Turnier

Ausgerichtet von Olympia Kassel, fand am 18.06.2017 bei besten Wetterbedingungen das Kleeblatt-Turnier für unsere G1-Mannschaft statt. Gleich im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber. Mit zwei Toren von Tony (5./10. Min) gelang gleich zu Beginn des Turniers ein wichtiger und nie gefährdeter Sieg gegen gute Gastgeber.

Nach kurzer Verschnaufpause -die Spiele dauerten 1x 10 Minuten, die Pausen zwischen den Spielen meist nicht so Lange- hieß der nächste Gegner JSG Warmetal. In einem ausgeglichenen Spiel gab es hüben wie drüben gute Szenen. Die Warmetaler Hoffnungen auf einen Sieg wurden durch das einzige Tor des Spiels, dass Tony in der 8. Minute erzielte, zunichte gemacht.

Als nächster Gegner wartete mit Eintracht Baunatal ein bekannt starke Mannschaft. Und tatsächlich hatten unsere Jungs wenig Spielanteile. Es gab nur wenige Vollmarshäuser Entlastungsangriffe und viel Arbeit für die Defensive um Torwart Max. Auch dank dessen Paraden stand es am Ende nur 1:0 für Baunatal gegen eine aufopferungsvoll kämpfende FSK-Mannschaft.

hinten v.l.n.r.: Tony, Yannik, Magnus, Florian, hockend v.l.n.r.: Leo, Ben, Milo, vorne liegend: Maxhinten v.l.n.r.: Tony, Yannik, Magnus, Florian, hockend v.l.n.r.: Leo, Ben, Milo, vorne liegend: MaxAuch im nächsten Spiel gegen Viktoria Bettenhausen gab es eine dominierende Mannschaft. Und zwar diesmal die des FSK Vollmarshausen. Auf der Torwartposition tauschte Magnus mit Max den Platz, sodass Max fortan als Offensivkraft agieren konnte und bereits nach 20 Sekunden zum 1:0 traf. Auch das zweite Tor erzielte Max (6. Min). Nach sieben Minuten staubte Yannik einen ungenauen Abwurf des Viktoria-Keepers eiskalt zum 3:0 ab. Mit einem Doppelpack in der 8. und 10. Minute sorgte Defensivkraft Leo für den 5:0 Endstand.

Im Derby gegen Kaufungen präsentierte sich die G1 nach wie vor konzentriert und hatte gegen den Nachbarn vom Lossetal von Beginn an mehr Spielanteile. Es war wiederum Max, der das erste Tor (4.) erzielte. Und bereits in der 6. Minute machte die FSK-Mannschaft mit einem sehenswerten Treffer zum 2:0 den Sack zu: Nach präziser Flanke von Leo konnte sich Max im Strafraum durchsetzen und köpfte das Leder platziert und wuchtig ins gegnerische Netz und lies dem Torwart keine Chance. Dies war der Endstand in einer kurzweiligen Party. Und das auch, weil man bei einem Pfostenschuss viel Glück hatte.

Letzter Gegner des Turniers war der VFL Kassel. Dass dies eine Party auf Augenhöhe werden würde, war aufgrund des 3:3 beim Serienspiel in der vergangenen Woche vorauszusehen. Und tatsächlich reichte es nur für ein 0:0, wobei Vollmarshausen mehr Spielanteile und auch Torchancen hatte.

Mit 13 Punkten und 10:1 Toren landete die G1-Jugend auf einem hervorragenden 2. Platz. Die Mannschaft und auch das Trainerteam können stolz sein und mit viel Selbstbewusstsein in die Sommerpause gehen.

Es spielten:

Max (TW/Feld), Magnus (Feld/TW), Milo, Florian, Yannik, Leo, Tony und Ben. An der Seitenlinie standen Frank, Bernhardt und Jonas.

 


 

 G2-Jugend

FSK- Vollmarshausen : Spielverein 06

Vergangenen Samstag empfing unsere G2-Jugend bei idealem Fußballwetter die G-Jugend von Spielverein 06 zum 4. Spiel der Rückserie.

Die Gäste aus dem Kasseler Ortsteil Rothenditmold trafen dieses Mal auf von Anfang an hoch konzentrierte Gastgeber, die mit einigen Spielern der am Wochenende spielfreien G1 verstärkt vom Anstoß weg entschlossen auf Offensive setzten.

Die frühe Führung war der Lohn. Nach einer schönen Kombination fand der Ball den Weg zu Tony, der souverän halbhoch zur Führung versenkte (3. Minute). Durch die gelungenen Kombinationen und die Führung beflügelt, setzten unsere Jungs nach und Tony verwertete in der 5. Minuten eine schöne Hereingabe von Ben F.  zum 2:0. Der starke Magnus im Tor vereitelte zunächst mit einer schönen Parade aufkeimende Gegenwehr (6.) und dann wollte schließlich Ben F. Tony nicht nachstehen und traf auf jeweils schönes Zuspiel mit einem Doppelschlag zur deutlichen aber verdienten Führung (7./8. Minute). Als Jarne mit einer lehrbuchmäßigen Hereingabe Tony völlig freispielte und dieser cool aus kurzer Distanz zum 5:0 einschob (9.), wurde der Widerstand der Gäste geweckt.

Anschließend wurde erbitterter um jeden Ball gekämpft und zwangsläufig kam Spielverein 06 besser ins Spiel. Gute Chancen konnten zunächst noch durch Castiel und Tony abgeblockt werden, schließlich gelang aber doch das 1:5, auf das Milo postwendend mit dem 6:1 antwortete (16.). Dies war das Startsignal für die Schlussoffensive der Gastgeber in Halbzeit eins, allerdings ließ Yannick zwei gute Gelegenheiten aus kurzer Distanz etwas unglücklich ungenutzt.

Offenbar hatte die erste Halbzeit unsre Jungs einige Körner gekostet, jedenfalls kamen nach der Erfrischungspause die Gäste deutlich besser ins Spiel. Ein Blitzstart mit einem Doppelschlag (21./22. Minute) brachte die Gäste zurück ins Spiel. Allmählich machte sich etwas Verunsicherung breit und die Gastgeber verloren gegen nun munter stürmende Gäste etwas die Ordnung. Trotz großen Engagements – Yannick und Ben F. (24./ 27.) warfen sich entschlossen in gefährliche Aktionen und verhinderten so Gegentore des Gegners, der dennoch nach einem Durcheinander im 5-Meterraum (26. Minute) und nach einem schnellen Konter nach eigener Ecke (31. Minute) zum Anschluss kam. In dieser Phase gelang kaum noch eine Befreiung und so war der Ausgleich letztlich verdient, wenn auch umstritten, nachdem der Ball vom Torschützen unserem Torwart Castiel aus der Hand gespielt wurde. (32. Minute).

Wer jetzt erwartet hatte, dass die Gastgeber einbrechen, sah sich getäuscht. Im Gegenteil schnappte sich Tony in der eigenen Hälfte den Ball und schloss ein tolles Solo über das halbe Feld mit einem Flachschuss ins lange Eck zur erneuten Führung ab. Dies war ein Signal an alle und plötzlich gelang es, noch mal einen Gang höher zu schalten und beherzt um den Heimsieg zu kämpfen. Zur Vorentscheidung traf dann erneut Tony nach schöner Ecke und Jarne krönte seine starke Leistung wieder nach einem Eckball mit dem 9:6 (38. Minute).

Der Schlusspunkt blieb dann Tony vorbehalten, der ein Dribbling auf der rechten Angriffsseite mit einem sehenswerten Kracher ans Lattenkreuz abschloss 39. Minute).

Ein alles in allem verdienter Sieg der über weite Strecken feldüberlegenen Gastgeber, bei denen auch einige neue Spieler erste Wettkampferfahrungen sammeln konnten.

Es spielten:
Magnus (TW 1.Hz), Castiel (TW 2. Hz), Ben F.(2), Yannick, Milo(1), Jarne(1), Ben K., Florian, Elias Sa., Lionel, Tony(5) Abbas

Trainer: F. Freitag und B. Ewald

Bericht: M. Besson 


 

G1-Jugend

Leistungsgerechtes Remis gegen VFL Kassel

G1-Jugend mit 3:3 auf den Stockwiesen in Kassel

Am Dienstag, 13.06.2017 ging es zum Nachholspiel zum VFL Kassel. Der Tross aus Mannschaft, Trainer und Anhängern kam aufgrund des Feierabendverkehrs und mit einem Abstecher zum falschen Sportplatz mit einiger Verspätung am Rammelsberg in Kassel an. So wurde das Spiel mit 30-minütiger Verspätung und wenig Aufwärmzeit angepfiffen.

Die Jungs beeindruckte das offensichtlich wenig und die Mannschaft startete furios. Schon in der 4. Spielminute erzielte Tony das 1:0. Bereits 2 Minuten später ging nach präzisem Eckball ein schöner Kopfball wiederum von Tony nur knapp über das gegnerische Gehäuse. Es dauerte noch eine Minute, ehe Ben mit einem Lupfer über den VFL-Torwart das 2:0 erzielte. Die Gastgeber wurden nun etwas stärker und die es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Und so fiel, wenn auch mehr oder weniger aus dem Nichts, in der 10. Minute der Anschlusstreffer. Die Mannschaft des FSK lies sich davon allerdings wenig beindrucken und Ben hatte in der 14. Minute nach einem Solo eine gute Chance zum 3:1. Ein Eigentor nach scharf hereingegebener Ecke von Leo führte dann tatsächlich zu diesem Ergebnis.

Und es ging munter weiter auf dem schlecht bespielbaren Rasen. So hatten Ben (16./17.) und Tony (18.) gleich drei gute Chancen in Folge. Aber auch die Abwehr hatte einiges zu tun und Leo rettete in der 19. Minute mit einem starken Tackling zur Ecke. Es lief bereits die Nachspielzeit und nach der dritten Ecke in Folge verkürzte VFL auf 3:2. Hatten die Gäste aus Vollmarshausen in Halbzeit eins mehr Spielanteile, so wurde der VFL in der 2. Hälfte stärker. In der 24. Minute -Tony hatte eben noch eine gute Torchance- fiel auf der anderen Seite nach einer Ecke der Ausgleichtreffer zum 3:3. Es folgten weitere Tormöglichkeiten durch Yannik, der knapp über das Tor schoss oder Tony, der das Außennetz traf. Aber auch defensiv kam es zu einigen guten Aktionen insbesondere durch Leo. Max zeigte sich in der 29.Minute reaktionsschnell und verhinderte so die Führung für den VFL, und so war es letztendlich ein gerechtes Remis zweier ebenbürtiger Mannschaften.

Unsere G1 zeigte wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung mit guten Spielzügen, Drang zum Tor aber auch einer soliden Abwehr.

Es spielten:

Max (TW), Philipp, Yannik, Ben, Jacob, Magnus, Milo, Leo, Florian und Tony.

Trainer: Bernhard Ewald

 

 


 

D Junioren feiern Saisonabschluss die bestem Wetter

Zum Saisonabschluss veranstaltete die D Jugend ein Kleinfeldturnier bei besten äußeren Bedingungen. Mit insgesamt 7 Mannschaften ging es im Modus Jeder gegen Jeden nicht unbedingt darum immer als Sieger vom Platz zu gehen, sondern im Vordergrund sollte stehen, dass noch mal alle Spieler die Gelegenheit haben sollten ihren Spaß beim Fußball auszuleben. Insgesamt ist festzuhalten, dass es ein sehr ausgeglichenes Turnier mit ähnlich starken Mannschaften war. Keine Mannschaft zeigte sich den anderen deutlich überlegen und so standen viele Spiele bis zum Spielschluss auf der Kippe. Den reichlich mitgereisten Zuschauern wurden spannende Spiele geboten in einer freundschaftlichen und respektvollen Atmosphäre. Hochbetrieb herrschte an den Bewirtungszonen, wo sich die Eltern einem großen Andrang ausgesetzt fühlten. Mit Ruhe und viel Arbeitseinsatz wurde an diesem Tag auch diese Hürde gemeistert. An dieser Stelle sei nochmals allen Eltern, die im Einsatz waren im Vorfeld des Turniers und auch an dem Turniertag selbst, ein herzliches Dankeschön gesagt! Und diese tatkräftige Unterstützung war im gesamten Saisonverlauf gegeben. Danke auch an unsere Jugendleitung und den Vorstand, die über den Tag anwesend waren und die Mannschaft mit unterstützt haben. Und auch ein Dankeschön an Werner Hetzel, der den Platz abgekreidet hat und auf den immer zuverlässig Verlass ist.

Da war der 6.te Platz am Ende des Tages nicht so wichtig. Als Sieger stand am Ende die Mannschaft von Fortuna Kassel fest. Gefolgt von unseren Nachbarn des Tuspo Waldau und der JSG Ahlheim.

Es spielten:

Fabian Erfurt, Lasse Schmidt, Joshua Wagner, Luca Köhler, Joel Gaedtke, Noah Hirt, Albion Bilali, Elijah Ronschke, Bejamin Steininger Simon Buchold, Timo Speck, Hannes Herwig und Finn Koppe

Es spielten: Max (TW/Feld), Magnus (Feld/TW), Milo, Florian, Yannik, Leo, Tony und Ben. An der Seitenlinie standen Frank, Bernhardt und Jonas.

<!--[if gte mso 9]> <w:LsdException Lock

Bildergalerie des D-Jugend Turniers

 


1. Mannschaft schafft den Klassenerhalt!

04.06.17 | FSK Vollmarshausen – TSV Altenlotheim 3:0 (0:0)

Für einen gelungenen Start ins Rückspiel gegen den TSV Altenlotheim sorgten die F und G-Junioren, die die Spieler als Einlaufkinder auf den Platz begleiteten.

Mit einem 2:3 Sieg im Hinspiel in Altenlotheim ging unsere Mannschaft ins Rückspiel im heimischen Stadion. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes und umkämpftes Spiel. Viele Torszenen gab es nicht und so ging es folgerichtig mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Das 1:0 erzielte Tom Zappe in der 49. Minute. Zunächst konnte der Torhüter noch abwehren aber im Nachschuss behielt Zappe die Nerven. Nur sechs Minuten später erhöhte Marco Sirringhaus durch einen schön herausgespielten Treffer auf 2:0.

Sirringhaus traf in der 66. Minute erneut. Eingeleitet wurde der Treffer vom Diagonalball von Pforr auf die rechte Außenbahn, von wo aus Sirringhaus den herausgerückten Torhüter per Heber zum 3:0 überwinden konnte.

Die erste Manschaft mit den EinlaufkindernDie erste Manschaft mit den EinlaufkindernDies kam einer Vorentscheidung gleich und bescherte unserer Mannschaft beim „Nachsitzen“ noch den Klassenerhalt in der Gruppenliga.

Die erste Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Unterstützern in den Relegationsspielen, sowie den treuen Zuschauern, die uns während der gesamten Saison in jeder Lage unterstützt haben.

Es spielten:

Benjamin Wenzel, Marco Bolloni, Fynn Hochheimer, Marco Sirringhaus, Tim Henning, Tom Zappe, Kevin Hempel, Simon Diederich, Christoph Pforr, Roman Riedl, Marcus Wilhelm, Tobias Voss, Tobias Dawin, Kevin Puzik

 

Das Spiel war mit geschätzten 650 - 700 Zuschauern das bestbesuchteste Spiel der letzten Jahre. Umso höher ist der ehrenamtliche Einsatz der zahlreichen Helfer bei diesem Spiel zu bewerten, die mit aller Kraft halfen den hohen Besucheransturm zu bewältigen. Für diesen Einsatz möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich an diesem Tag in irgendeiner Weise für den Verein engagiert haben.

 

 


 

 

1. Mannschaft Relegationshinspiel
01.06.2017 | TSV Altenlotheim - FSK Vollmarshausen 2:3 (0:2)

Unsere Mannschaft erwischte den besseren Start und kam durch einen Schuss von Sirringhaus erstmals vors Tor.
Mit der ersten echten Chance traf Tom Zappe per Freistoßtor aus 18m.
Zehn Minuten später erzielte Tim Henning ein sehenswertes Tor, bei dem er aus 25m perfekt ins lange Eck traf.
Mit 0:2 ging es in die Pause.
Nach der Pause drückten die Altenlotheimer auf den Anschluss und trafen zunächst das Lattenkreuz und prüften danach Benjamin Wenzel mehrmals.
Eine Ecke fand jedoch einen Abnehmer der in den Winkel zum 1:2 köpfte.
Nur Minuten später schlugen die Gastgeber einen Freistoß aus dem Mittelfeld, der sich unglücklich in unser Tor senkte und den Altenlotheimer Hexenkessel zum kochen brachte (2:2)
Mit der ersten Chance der zweiten Halbzeit erzielte der eingewechselte Tobias Voss nach Zuspiel von Simon Diederich das 2:3 durch einen gut platzierten Schuss ins untere Eck.
In der Nachspielzeit kratzte Benjamin Wenzel den Ball aus dem Winkel und sicherte damit den 2:3 Erfolg.
Vor allem die herausragende Chancenverwertung war Garant für den Sieg.
Das Rückspiel findet am Sonntag um 16 Uhr statt.
Es spielten:
Benjamin Wenzel, Simon Diederich, Marco Bolloni, Kevin Hempel, Tobias Dawin, Fynn Hochheimer, Roman Riedl, Robert Schrader, Tom Zappe, Marcus Wilhelm, Tobias Voss, Marco Sirringhaus, Tim Henning, Christoph Pforr

 


01.04.16 Aprilscherz: Vollmarshausen ändert Vereinsfarben

Das Gerücht hielt sich am Sportplatz in den letzten Wochen hartnäckig. Nun ist es offiziell: Die Farben der Fußballabteilung sind zukünftig schwarz-gelb.

Ob damit eine Leidenschaft zu einem schwarz-gelben Fußballverein zum Ausdruck gebracht werden sollte, bleibt unklar. Von der Abteilungsleitung hieß es, man komme damit den Wünschen aller Vereinsmitglieder nach und strahle vor allem Dynamik und internationale Klasse aus.

Werner Hetzel begrüßte die Farbwahl, kritisierte aber man könne die Spieler des BVB und die Vollmarshäuser vielleicht verwechseln. Ob da jetzt ein Kevin Hempel oder ein Marco Reus auf dem Platz stünden, sei aus der Ferne nicht leicht zu erkennen.

Pressewart Niclas Roth sagte, es könne etwas dauern bis die Layouts von Homepage, App und Facebook in schwarz-gelb geändert werden könnten. Weinrot-weiß und die Verlegung des Sportplatzes auf dem Heupelberg gefiele ihm aber wesentlich besser.

Natürlich regten sich auch kritische Stimmen. Altherrentrainer Michael Ross vermutete direkt den Trainer der ersten Mannschaft Bernd Sturm und Abteilungsleitung Holger Voss dahinter. Bereits mit dem gelben Innenanstrich des Clubhauses vor einigen Jahren habe man dazu den Grundstein gelegt. Die Farbänderung sei daher von Anfang an nur noch eine Frage der Zeit gewesen. In einer ausschweifenden Brandrede machte er deutlich, dass schwarz-weiß-grün viel besser geeignet sei.

Der Betreuer der dritten Mannschaft Frank Gruhn „Camacho“ vermutete man wolle sich von einem möglichen Abstieg Hoffenheims oder des HSV aus der Bundesliga schon einmal deutlich in den Farben distanzieren. Wenn man schon eine Farbänderung mache, dann solle man rot-weiß mit einem Adler im Wappen verwenden.

Beim neuen Anstrich des Clubhauses legte Malermeister Ottmar Kraft heute direkt eine Frühschicht ein. Die Arbeit kann sich sehen lassen, denn statt dem in die Jahre gekommenen weiß-blau, erstrahlt das Clubhausgebäude jetzt in einem frischen schwarz-gelb.

Um keinen Mix aus blau-weißen und schwarz-gelben Trikots zu haben, ist es ab sofort untersagt in blau-weiß aufzulaufen. Die Lieferung der neuen schwarz-gelben Trikots gestaltet sich schwierig. Die Verantwortlichen der F1-Jugend signalisierten daher bereits, dass man den Seniorenmannschaften kurzfristig ihre schwarz-gelben Ausweichtrikots leihen könne.

Sponsoren für neue Trikots scheinen schnell gefunden zu werden: Der deutsche Hummelverband (DHV) und der Freistaat Sachsen sind Gerüchten zufolge an einem Engagement interessiert.

Auch die TSG Wattenbach zeigte sich solidarisch und sendete direkt ein Paket abgelegter Trikots mit dem schnippischen Kommentar, man nutze ja schließlich auch die abgelegten Wattenbacher Spieler.

Für den Notfall steht schon schwarz-gelbe Fassadenfarbe bereit, um die alten Trikots kurzfristig umzufärben.
Die Änderung der Vereinsfarben tritt am 1. April 2016 in Kraft.