Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FSK-News


1. Mannschaft

19.11.2017 FSV Wolfhagen - FSK Vollmarshausen 0:0

In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft die besseren Chancen. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber zwingender. Damit geht die erste Mannschaft mit 20 Punkten aus 18 Spielen in die Winterpause.

Es spielten:
Michael Pfeil, Samil Eligür, Marco Bolloni, Fynn Hochheimer, Tobias Dawin, Tom Zappe, Kevin Hempel, Sead Hadzic, Marcus Wilhelm, Tobias Voss, Murat Baksoy, Kevin Puzik, Tim Henning

 

Link zum HNA-Artikel: https://www.hna.de/sport/fussball-regional/gruppenliga-kassel-gr-2-sti248154/wolfhagen-spielt-torlos-9377331.html

 


 

1. Mannschaft

11.11.17 | FSK Vollmarshausen - TSG Fürstenhagen 3:1 (2:0)

Der ersten Mannschaft gelang ein enorm wichtiger Sieg gegen Fürstenhagen. Erfreulich auch die Rückkehr von Sturmspitze Tim Henning nach Verletzungspause.
Tore: Voss, Zappe, Henning
Es spielten:
Michael Pfeil, Marco Bolloni, Fynn Hochheimer, Tobias Dawin, Tom Zappe, Kevin Hempel, Sead Hadzic, Pascal Lienert, Marcus Wilhelm, Tobias Voss, Murat Baksoy, Samil Eligür, Tim Henning, Michel Einert

 

2. Mannschaft
12.11.17 | FSK Vollmarshausen II - Anadolu Spor Baunatal 1:6 (1:2)

Zunächst ging die zweite Mannschaft durch Luca Damm in Führung, der seinerseits das erste Tor im Herrenbereich für die FSK erzielte. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause brachte die favorisierten Gastgeber auf die Siegerstraße.
Es spielten:
Marius Wahl, Niklas Höcker, Dominik Domjanic, Sascha König, Christoph Hartmann, Tim Morbitzer, Marco Siebert, Sebastian Wilke, Dennis Domjanic, Chris Maurer, Luca Damm, Steven Schneider, Marc Hundhausen

  


Alte Herren Mannschaft
Fr., 27.10.17: FSK Vollmarshausen - Dynamo Windrad Kassel 6:2 (4:0)
Nach zuvor fünf Niederlagen in Folge, konnte die FSK diese Serie mit einen Kantersieg
auf eigenem Platz beenden. Erfreulich waren die zwei Treffer (16' u. 80' Minute) unseres Urgesteins Jörg Wiesner,
der nach überstandener Verletzungspause das Team wieder verstärkte. In der 1. Halbzeit
trafen auch Timo Langer (28'), Christopher Blessmann (37'), sowie Christoph Hartmann zum 4-0 Pausenstand.
In der 2. Halbzeit kamen die Gäste, sowie auch die FSK zu zwei Treffern, bis das Spiel beim
Endstand von 6-2 beendet wurde.
Es spielten: Andreas Gruner, Thorsten Petzsche, Nils Vogt, Stefan Fissler, Christoph Hartmann, Sven Werner, Timo Langer,
Christopher Blessmann, Raymond Kluge, Jörg Wiesner, Marc Hundhausen, Ralf Schäffer, Pascal Haas, Andreas Stannek
 
 
Sa., 04.11.17: FC Großalmerode - FSK Vollmarshausen 6:0 (4:0)
In einem einseitigen Spiel, musste sich die FSK dem überlegenen Gastgebern aus
Großalmerode geschlagen geben.
Es spielten: Andreas Gruner, Thorsten Petzsche, Nils Vogt, Jens Laser, Sven Werner, Timo Langer,
Christopher Blessmann, Christian Gerlach, Jörg Wiesner, Manuel Salinas, Ralf Schäffer,
Andreas Stannek, Axel Borleis, Dominik Rödiger

 


 

1. Mannschaft
05.11.17 | FSK Vollmarshausen - SV Türkgüco 1:1 (0:0)

Unsere Mannschaft begann stark und erarbeitete sich zwei sehr gute Chancen durch Voss. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel.
Nach der Pause hatte unsere Mannschaft erneut einige Chancen und Halbchancen. Das Tor erzielten aber die Gäste nach einer Kombination.
In den Schlussminuten wurden die Zuschauer, die bei dem regnerischen Wetter so lange ausgeharrt hatten, mit spannendem Fußball belohnt. Tobias Voss erzielte in der 89. Minute per Heber das 1:1. Danach ging es rauf und runter aber ein Tor gelang nicht mehr.
Es spielten:
Michael Pfeil, Marco Bolloni, Fynn Hochheimer, Tobias Dawin, Murat Baksoy, Tobias Voss, Tom Zappe, Kevin Hempel, Sead Hadzic, Pascal Lienert, Marcus Wilhelm, Dennis Domjanic, Chris Maurer, Samil Eligür

 

Link zum HNA-Artikel: https://www.hna.de/sport/regionalsport/sport-kassel-sti248130/vollmarshaeuser-serie-gerissen-9118327.html

2. Mannschaft
05.11.17 | FSK Vollmarshausen II - Eintr. Baunatal II 3:0 (1:0)

Torschützen: Siebert (2), Schneider
Es spielten:
Benjamin Wenzel, Niklas Höcker, Tim Morbitzer, Sascha König, Christoph Hartmann, Dominik Domjanic, Steven Schneider, Marco Siebert, Sebastian Wilke, Dennis Domjanic, Julian Blum, Luca Damm, Marc Hundhausen

 

3. Mannschaft
05.11.17 | FSK Vollmarshausen III - SV Germania KS II 4:0 (2:0)

Torschützen: Armbröster (3), Körber
Es spielten:
Marius Wahl, Sören Kraft, Florian Schüssler, Christian Seelemann, Marco Mosebach, Tobias Körber, Dominik Dickmann, Jan Schlegel, Yannick Fissler, Maurice Wagner, Simon Mosebach, Marco Mosebach

 


 1. Mannschaft
15.10.17 | TSV Heiligenrode - FSK Vollmarshausen 4:2 (2:2)

Vom frühen Rückstand aus der 8. Minute ließ sich unsere ersatzgeschwächte Mannschaft nicht beeindrucken. Marco Bolloni verwertete die Vorlage von Pascal Lienert nur drei Minuten später zum 1:1 Ausgleich. In der 18. Minute traf Samil Eligür nach Vorlage von Bolloni. Durch einen Handelfmeter mit dem Pausenpfiff gelang den "Knilchen" allerdings der 2:2 Ausgleich.
In der zweiten Halbzeit fielen die Tore für Heiligenrode erst in der 75. und 87. Minute. Einen glücklicheren Einstand hätte sich Luca Damm aus der eigenen Jugend sicher gewünscht, der in der 77. Minute für Michel Einert eingewechselt wurde.
Es spielten:
Benjamin Wenzel, Marco Bolloni, Samil Eligür, Michel Einert, Kevin Puzik, Kevin Hempel, Tom Zappe, Pascal Lienert, Tobias Dawin, Sead Hadzic, Chris Maurer, Dennis Domjanic, Luca Damm, Steven Schneider

 

Link zum HNA-Spielbericht:
https://www.hna.de/sport/regionalsport/sport-kassel-sti248130/heiligenrodes-langer-atem-8776244.html

 

 2. Mannschaft
15.10.17 | TSV Heiligenrode - FSK Vollmarshausen II 5:0 (2:0)

Nichts zu holen war für die dezimierte zweite Mannschaft, die gleich auf vier Positionen auf Spieler der dritten Mannschaft zurückgriff.
Es spielten:
Michael Pfeil, Niklas Höcker, Sascha König, Yannick Fissler, Christoph Hartmann, Dominik Domjanic, Steven Schneider, Lucian Kaas, Sebastian Wilke, Florian Dzafer, Andre Henning, Dennis Domjanic

 

3. Mannschaft
15.10.17 | TSV Vellmar - FSK Vollmarshausen III 9:0 (3:0)

Gegen die erste Mannschaft vom TSV Vellmar, in der Kultfigur und Spielmacher Tim Eberhardt seit Sommer spielt, tat sich die dritte Mannschaft schwer und kassierte vor allem in der zweiten Halbzeit viele Gegentreffer.
Es spielten:
Marius Wahl, Sören Kraft, Florian Schüssler, Christian Seelemann, Serdar Kar, Simon Mosebach, Dominik Viereck, Rene Armbröster, Jan Schlegel, Dominik Dickmann, Maurice Wagner, Tobias Körber, Marcel Schübel

 


 

Bei uns geht es "App"

Die Fußballabteilung der FSK Vollmarshausen gibt es jetzt auch als App fürs Smartphone.

Termine, Spielberichte, Fotos, Aufstellungen, Tabellen, Hintergrundinformationen und vieles mehr, sind mit dieser App sofort griffbereit.

Mit der App der FSK seid ihr immer am Ball.

 

Mehr Infos:
http://fskfussball.de/app/
 

 

 


 



01.04.16 Aprilscherz: Vollmarshausen ändert Vereinsfarben

Das Gerücht hielt sich am Sportplatz in den letzten Wochen hartnäckig. Nun ist es offiziell: Die Farben der Fußballabteilung sind zukünftig schwarz-gelb.

Ob damit eine Leidenschaft zu einem schwarz-gelben Fußballverein zum Ausdruck gebracht werden sollte, bleibt unklar. Von der Abteilungsleitung hieß es, man komme damit den Wünschen aller Vereinsmitglieder nach und strahle vor allem Dynamik und internationale Klasse aus.

Werner Hetzel begrüßte die Farbwahl, kritisierte aber man könne die Spieler des BVB und die Vollmarshäuser vielleicht verwechseln. Ob da jetzt ein Kevin Hempel oder ein Marco Reus auf dem Platz stünden, sei aus der Ferne nicht leicht zu erkennen.

Pressewart Niclas Roth sagte, es könne etwas dauern bis die Layouts von Homepage, App und Facebook in schwarz-gelb geändert werden könnten. Weinrot-weiß und die Verlegung des Sportplatzes auf dem Heupelberg gefiele ihm aber wesentlich besser.

Natürlich regten sich auch kritische Stimmen. Altherrentrainer Michael Ross vermutete direkt den Trainer der ersten Mannschaft Bernd Sturm und Abteilungsleitung Holger Voss dahinter. Bereits mit dem gelben Innenanstrich des Clubhauses vor einigen Jahren habe man dazu den Grundstein gelegt. Die Farbänderung sei daher von Anfang an nur noch eine Frage der Zeit gewesen. In einer ausschweifenden Brandrede machte er deutlich, dass schwarz-weiß-grün viel besser geeignet sei.

Der Betreuer der dritten Mannschaft Frank Gruhn „Camacho“ vermutete man wolle sich von einem möglichen Abstieg Hoffenheims oder des HSV aus der Bundesliga schon einmal deutlich in den Farben distanzieren. Wenn man schon eine Farbänderung mache, dann solle man rot-weiß mit einem Adler im Wappen verwenden.

Beim neuen Anstrich des Clubhauses legte Malermeister Ottmar Kraft heute direkt eine Frühschicht ein. Die Arbeit kann sich sehen lassen, denn statt dem in die Jahre gekommenen weiß-blau, erstrahlt das Clubhausgebäude jetzt in einem frischen schwarz-gelb.

Um keinen Mix aus blau-weißen und schwarz-gelben Trikots zu haben, ist es ab sofort untersagt in blau-weiß aufzulaufen. Die Lieferung der neuen schwarz-gelben Trikots gestaltet sich schwierig. Die Verantwortlichen der F1-Jugend signalisierten daher bereits, dass man den Seniorenmannschaften kurzfristig ihre schwarz-gelben Ausweichtrikots leihen könne.

Sponsoren für neue Trikots scheinen schnell gefunden zu werden: Der deutsche Hummelverband (DHV) und der Freistaat Sachsen sind Gerüchten zufolge an einem Engagement interessiert.

Auch die TSG Wattenbach zeigte sich solidarisch und sendete direkt ein Paket abgelegter Trikots mit dem schnippischen Kommentar, man nutze ja schließlich auch die abgelegten Wattenbacher Spieler.

Für den Notfall steht schon schwarz-gelbe Fassadenfarbe bereit, um die alten Trikots kurzfristig umzufärben.
Die Änderung der Vereinsfarben tritt am 1. April 2016 in Kraft.