Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

F1-Jugend

Jahrgänge:
2009

Trainingszeiten:
Di./Do. 17.00 - 18.30 / Sportplatz Vollmarshausen

 

09.05.2019 | Gute Leistung im ersten Rückrundenspiel
F1 unterliegt Favorit mit 3:10

Im ersten Spiel der Rückserie musste die F1 der FSK Vollmarshausen gleich zur U8 des KSV Baunatal und begann das Spiel mit einem Paukenschlag: Direkt vom Anstoß aus wurde Tony im rechten Halbfeld bedient und konnte nach kurzem Solo per Fernschuss das 0:1 aus Sicht der Gastgeber erzielen. In den Anfangsminuten zeigten sich die VW-Städter irritiert und die Gäste hielten sehr gut mit. Es dauerte allerdings nicht lange, bis die Baunataler das Spiel dominierten. So fielen bis zum Pausenpfiff auch dank der guten Leistung von Philipp im Tor Treffer für den KSV zum 5:1.
Im zweiten Durchgang ging das Tore-Schießen der Gastgeber munter weiter. Die FSK hielt zwar weiterhin gut mit, hatte allerdings oft Pech im Abschluss. So hatte Tony allein zwischen der 34. und 37. Minute viermal Pech und traf nur das Aluminium oder scheiterte am guten KSV-Torwart.
Ben verkürzte zwischenzeitlich auf 7:2 und Leonard nutzte nach Ecke durch Cayan völlig freistehend seine Körpergröße per schönem Kopfball zum 10:3
Alles in allem ein gutes Spiel der F1, auch wenn das Ergebnis anderes vermuten lässt. Bernhard und Frank standen an der Außenlinie, es spielten: Philipp (TW), Cayan, Florian, Leonard, Ben, Magnus, Lucas, Miguel und Tony

 

FSK verspielt klare Pausenführung
11.05.2019 | Erstes Heimspiel der F1 geht mit 7:8 verloren
Im ersten Heimspiel der Rückserie spielte die F1 der FSK Vollmarshausen gegen den Kasseler SV. Bei strömendem Regen entwickelte sich ein spannendes Spiel.
Bereits in der 4. Minute gingen unsere Jungs durch einen schönen Fernschuss durch Cayan in Führung. Doch schon drei Minuten später fiel der Ausgleich durch ein unglückliches Eigentor. Die Vorzeichen für ein spannendes Spiel waren also gegeben. Die Heimmannschaft aus Vollmarshausen machte nun mehr Druck, und so kam es, dass die FSK durch Tore von Can (8. Min), und Ben (14./17.) auf 4:1 erhöhen konnte. Auf den Gegentreffer der Gäste in Minute 17 antwortete unsere F1 durch ein Tor von Tony (18.), was gleichzeitig der Halbzeitstand war. Mit einem 5:2 im Rücken kam die FSK aus der Kabine, musste aber lernen, dass ein Spiel 40 Minuten dauert. Nach einer sehenswerten Aufholjagd der Gäste und zwei weiteren Treffern der Vollmarshäuser stand es in der 37. Minute plötzlich 7:7. Es wäre aufgrund der besseren ersten Hälfte der FSK und der starken Leistung der Kasseler in Durchgang zwei ein durchaus gerechtes Remis gewesen. Leider fiel zwei Minuten vor dem Abpfiff das aus Vollmarshäuser Sicht bittere 8:7 für den Kasseler SV.
Es spielten: Philipp (TW), Cayan, Florian, Can, Magnus, Ben, Miguel, Leonard, Lucas, Tony, Ben und Joel. An der Seitenlinie coachten Frank und Bernhard.




Turnierbericht

Erfolgreiches Turnier in der Fremde 
F1 belegt zweiten Platz in Gimte 


Foto von Mrs. Mawager ????
2. Platz mit 16:8 Toren. ????sehr schöne Manschaftsleistung

Foto von Mrs. Mawager ???? 2. Platz mit 16:8 Toren. ????sehr schöne Manschaftsleistung Anlässlich des 100jährigen Bestehens führte der Tuspo Weser Gimte ein Jugendturnier durch, bei dem auch die F1 des FSK Vollmarshausen eingeladen war.
Für die Mannschaft war es das erste Turnier des Jahres und das erste in Niedersachsen. Neu war auch, dass mit nur vier Feldspielern gespielt wurde, da die Mannschaft aus Geismar mit nur 5 Spielern angereist war.
Gleich im ersten Spiel des Turniers trafen die Vollmarshäuser auf den SC Göttingen. In einem recht ausgeglichenem Spiel kam unsere Mannschaft nach einer Ballstafette über Magnus, Ben und Tony zum 1:0. Auch das 2:0 markierte Tony. Philipp, der seinen Kasten bis dahin mit teils tollen Paraden sauber hielt, musste dann doch einmal hinter sich greifen. Dieses 2:1 bedeutete auch gleichzeitig den Endstand.
Da zweite Spiel des FSK war weniger ausgeglichen und man verlor gegen den späteren Turniersieger Geismar deutlich mit 0:6.
Von dieser hohen Niederlage ließen sich die Jungs von Trainer Frank jedoch keineswegs demoralisieren. Mit Toren durch Joel, Cayan und Tony (3) im nächsten Spiel ließ man dem Gegner aus Reinhardshagen keine Chance beim 5:0.
Auch die Partie gegen die Gastgeber aus Gimte war recht einseitig und die Vollmarshäuser gewannen durch Tore von Tony (3), Ben (2), Leonard und Abbas verdient mit 7:1.
Mit einer alles in allem sehr guten Mannschaftsleistung belegte die F1 einen tollen 2. Platz. Den mitgereisten Anhängern machten die Vorstellungen unserer Jungs viel Freude und Lust auf die nächsten Spiele. 

Es spielten: Philipp (TW), Abbas, Ben, Cayan, Flori, Joel, Leonard, Magnus und Tony.

 


 

FSK Vollmarshausen : KSV Baunatal 1:12

Am Samstag den 22.09.2018 war der Gegner der F1-Jugend des FSK 2011er die Mannschaft des KSV Baunatal. Das der Gegner spielerisch stark ist, wusste man von vielen anderen Vergleichen der beiden Teams. Wie überlegen an diesem Tag der KSV Baunatal sein wird war aber im Vorfeld nicht zu erahnen.

So war es im gesamten Verlauf, des 2x20mintügien Vergleiches, ein Spiel auf ein Tor. Die FSK´ler wurden regelrecht eingeschnürt auf Ihrer Seite des Spielfeldes und fanden nicht zu ihrem gewohnt sicheren Zusammenspiel. Das Team präsentierte sich extrem nervös und hastig. So dauerte es nur 12 Minuten bis Baunatal sich 4:0 Vorsprung erspielt hatte, ehe Cayan mit einem Weitschuss den Ehrentreffer erzielen konnte. Das es nach den ersten 20 Minuten lediglich 1:5 aus Vollmarshäuser Sicht stand war ein Verdienst unseres sehr stark haltenden Towarts. So rettete er ein ums andere Mal mit guten schnellen Paraden und bewahrte die Mannschaft vor einem noch größeren Rückstand. Auch die Vorlage für zum Tor gab Philipp mit einem seiner weiten Abschläge.

In der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis leider nicht besser. Trotz zahlreicherer weiterer Parade, einem gestiegen kämpferischen Einsatz des gesamten Teams und einer tollen Moral, zahlte sich der Einsatz bei diesem Heimspiel leider nicht aus. Baunatal nutze die Ballverluste unserer 2010er konsequent aus und münzte ihre taktische Überlegenheit in weitere Tore um, was für die Qualität des Gegners an diesem Tage spricht. 1:12 hieß es am Ende einer sehr einseitigen Partie.

Mit dieser unglücklichen und hohen Niederlage verabschiedeten sich der 2010er Jahrgang des FSK Vollmarshausen aus der Hinserie der Fairplay Liga.

Es spielten: Philipp (TW), Can, Cayan, Florian, Joel, Luca, Lucas, Mustafa, Abbas, Marie und Magnus. An der Seitenlinie die Trainer Bernhard und Frank.

 


FSK Vollmarshausen : CSC 03 Kassel 4:2

Hellwach und hochkonzentriert präsentierte sich, bei besten Fußballwetter, die Vollmarshäuser F1-Jugend am 15.09.18 gegen ihre Kontrahenten aus Kassel.

In einem Spiel auf Augenhöhe war es Ben, dessen strammer Schuss zur Ecke abgewehrt wurde. Diese Ecke, getreten durch Cayan, senkte sich unhaltbar für den guten CSC Torwart direkt ins Tor zur frühen 1:0 Führung des Heimteams. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Ein sehenswerter Distanzschuss, unhaltbar für unseren Torwart Magnus, sorgte für den Ausgleich (9.). Weiterer ungenutzte Großchancen auf beiden Seiten und gute Paraden der Torleute sorgen für ein leistungsgerechtes 1:1 zur Pause.

In der Halbzeitpause müssen die Trainer Bernhard und Frank die richtigen Worte gewählt haben, denn Jungs des FSK waren noch fokussierter und zielstrebiger. So war es ein Doppelschlag durch einen Abstauber nach Ecke durch Mustafa (24.) und eine sehenswertes Solo durch Ben, welcher den gegnerischen Torwart gekonnt aussteigen lies und zum zwischenzeitlichen 3:1 ins leere Tor einschob (27.). Prompt nach dem Tor fiel, viel zu schnell für manchen Beobachter, das Gegentor zum 3:2 (28.) Jetzt drückte wiederum der CSC auf den Ausgleich. Doch auch diese Phase, eines sehr kurzweiligen Spieles, wurde mannschaftlich geschlossen überstanden. Ben war es, welcher aus einer powerplayartigen Situation vorm Tor des CSC, trocken zum umjubelten 4:2 Endstand abstauben konnte (39.).

Diesmal hatte der FSK das besser Ende für sich in einem sehr kurzweiligen und spannenden Spätsommerkick.

Es spielten: Magnus (TW), Ben, Can, Cayan, Florian, Joel, Luca, Lucas, Mustafa, Philipp und Abbas.

An der Seitenlinie die Trainer Bernhard und Frank

 


 

Olympia Kassel : FSK Vollmarshausen 3:3

7:0 nach Aluminiumtreffern für unsere F1 hieß es am Ende des Nachholspiels am 11.09. auf dem Sportplatz von Olympia Kassel.

Dabei begann das Spiel nicht so gut für uns, denn bereits kurz nach Beginn musste Vincent den Ball nach einem trockenen Flachschuss den Ball aus den Maschen holen (2.). Postwendend beantworte Tony mit einem Tor in den Winkel die Führung Olympias und markierte den Ausgleich (3.). Es entwickelte sich in der Folge ein Spiel auf das Tor von Olympia. Chancen im Minutentakt folgten und das Eingangs erwähnte Alu stellte sich vermehrt in den Weg. So waren es Lattentreffer durch Tony (6.) und Philipp (11.) sowie ein Pfostentreffer durch Ben (19.). Innerhalb dieser Drangphase gelang es dem Gegner zwei, für unseren guten uns sicheren Torwart Vincent, unhaltbare Konter zu setzen so, dass das Ergebnis zur Halbzeit 1:3 aus Sicht unserer Jungs mehr als unglücklich war.

Nach der Halbzeit legten die Jungs noch eine Schippe drauf und ließen Olympia nicht mehr aus ihrer Hälfte. Leider war es wie verhext mit dem Aluminium. Die Alutreffer 4 und 5 markierten Tony und Mustafa in einer Doppelchance (23.). Cayan gelang der erlösende Anschlusstreffer zum 2:3 durch einen fulminanten Weitschuss aus der eigenen Spielhälfte (25.). Trickreich wurden ein ums andere Mal Angriffe bis zum Tor des Gegners vorgetragen und der Abschluss gesucht, doch das Glück war nicht auf unserer Seite. Tony gelang der 6. Alutreffer mit einem sehenswerten Schuss ans Lattenkreuz (32.) der jedem mitgereisten Vollmarshäuser den Blutdruck in die Höhe schnellen lies. Die nachfolgende Ecke, getreten durch Cayan, konnte Lucas zum verdienten 3:3 abstauben. Eine weitere direkt getretene Ecke durch Cayan (36.) landete am Pfosten zum 7. Und letzten Alutreffer. Leider kam in dieser entscheidenden Endphase der viel zu frühe Schlusspfiff (37.).

Wie in den letzten Spielen fehlte dem Team einzig das Glück um die spielerische Überlegenheit auch in Tore umzumünzen.

Es spielten: Vincent (TW), Ben, Can, Cayan, Florian, Joel, Luca, Lucas, Mustafa, Philipp und Tony. An der Seitenlinie die Trainer Bernhard und Frank

 


 

F1-Jugend

FSK Vollmarshausen : TSG Wilhelmshöhe 5:2

Im ersten Spiel der Saison konnte die Mannschaft von Frank und Bernhard einen 0:1-Rückstand in einen klaren 5:2-Erfolg drehen.

Bereits in der 2. Minute fiel der Gegentreffer nach einer Ecke des Gegners auf den kurzen Pfosten. Eine individuelle Unsicherheit führte zu einem unglücklichen Eigentor. Beiden Mannschaften war zu diesem Zeitpunkt anzusehen, dass die Saison gerade erst begonnen hatte und sich das ein oder andere noch einspielen musste. Dies allerdings dauerte bei den Vollmarshäusern keine 5 Minuten. So kamen die FSK-Jungs zu zahlreichen Tormöglichkeiten im 2-Minuten-Takt. In der 17. Minute war es endlich soweit und Ben traf zum 1:1-Ausgleich nach Vorlage von Tony. Bereits eine Minute später traf Tony nach Doppelpass mit Ben.

Nach der Halbzeitpause übte der Gastgeber weiter Druck aus, woraus zwangsläufig das 3:1 durch ein Eigentor der Wilhelmshöher. Vollmarshausen hatte die Partie im Griff und so fiel das 4:1 nach einem sehenswerten Doppelpass durch die komplette gegnerische Hälfte durch Tony. In der 25. Minute machte Ben durch seinen Treffer zum 5:1 den Sack zu, woran auch der sehenswerte Fernschuss der Gäste zum 5:2 nichts mehr änderte.

Nach kurzer Anlaufphase spielte die F1 ein tolles Spiel mit teilweise sehenswerten offensiven Aktionen, stabiler Defensiv-Leistung und sicherem Torwart.

Es spielten: Magnus (TW), Lukas, Tony, Philipp, Ben, Cayan, Florian, Can und Joel

 

 

 


 

F1-Jugend

23.09.2017 / F1 -  FSK Vollmarshausen gegen VFB Bettenhausen

Bei diesem Heimspiel brannte die Luft, es ging sofort kampfstark zur Sache. Jeder  Ballbesitz wurde hart erkämpft und beide Teams schenkten sich nichts. Im Angriff stellten wir uns zwar gut auf, konnten jedoch unsere Chancen nicht verwerten. Hier war der Gegner konsequenter und ging in Führung. Das brachte unsere Jungs etwas aus dem Konzept und eh man sich versah lag der Gegner Mitte der ersten Halbzeit mit einem 3 zu 0 in Führung. Jetzt hieß es wach werden und schnell wieder zur Form finden. Unsere Jungs gaben nochmal alles und wurden mit einem schönen Treffer von Nils belohnt. Man spielte jetzt weiter druckvoll auf und lies dem Gegner keinen Platz mehr. Es gelang das unmögliche, wir gingen dank Nils seiner Trefferquote mit einem 3 zu 3 in die Halbzeit.

Dieses Halbzeit Ergebnis gefiel dem VFB Bettenhausen nicht, der Gegner war sichtlich irritiert. Entsprechend kampforientiert ging es in die 2te Spielhälfte. Ben vereitelte so manchen Schuss des Gegners und zeigte im Tor eine Top-Leistung. Die Abwehr und unsere Offensive zeigten sich ebenfalls hoch motiviert. Beide Teams spielten jetzt auf Augenhöhe und es wurde um jeden Zentimeter Rasen gekämpft. Leider gelang dem Gegner in dieser heißen Phase der Führungstreffer. Jetzt gingen unsere Fußballhelden an die letzten Reserven. Sie gaben nicht auf, sondern spielten druckvoll weiter. Diese Spieleinstellung und dieser Kampfgeist sollten belohnt werden, in der letzten Spielminute gelang der ersehnte Ausgleichstreffer durch Jannis. Ein großes Kompliment an unsere Fußballhelden, das gesamte Team hat eine super Leistung gezeigt und sich konsequent aus einem Rückstand wieder ins Spiel gebracht. Das Spiel endete mit einem 4 zu 4. Ein Dankeschön an die Eltern für die Unterstützung.

Es spielten:

Tor: Ben Kulpe

Feld: Simon Reimer, Moritz Geitz , Jannis Musick (1), Marlon Junge, Henry Franz ,

Arvid Heckmann, Nils Helfenbein (3), Noah Hausner, Max Hartmann und Philipp Warnke.

Trainer-Team: M. Reimer & M. Geitz

 

 


 

F1-Jugend

16.09.2017 | TSV Oberzwehren : FSK Vollmarshausen

Unsere Mannschaft ging bei diesem Auswärtsspiel gegen Oberzwehren, gleich  spielbestimmend in die Partie. In der Abwehr wurde dem Gegner kein Raum gelassen und in der Offensive wurden schöne Pässe erfolgreich verwertet. Das Team zeigte geschlossen eine top Leistung und ging mit einem 6 zu 0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte spielte unsere Mannschaft nicht mehr so diszipliniert, die Positionen wurden zu offensiv verlagert. Man verbaute sich jetzt selbst einige Chancen und lies den Gegner vermehrt ins Spiel kommen. Dieser nutzte unsere Schwäche und zeigte sich Schussgefährlich. In dieser Situation hielt Ben seinem Team gekonnt den Rücken frei. Unsere Fußballhelden zeigten sich bei diesem Match kampfstark und spielfreudig, jeder einzelne zeigte eine tolle Leistung. Wir gewannen das Spiel mit 8 zu 0. Vielen Dank an die Eltern für Ihre Unterstützung.

Es spielten:

Tor: Ben Kulpe,

Feld: Henry Franz (3), Simon Reimer (2), Moritz Geitz (1), Jonah Koch (1), Lutfi Sejdini (1), Marlon Junge, Arvid Heckmann, Philipp Warnke , Simeon Bezikofer und Max Hartmann.

Trainer-Team: C. Hartmann, M. Reimer & M. Geitz

 

 


 

F1-Jugend

09.09.2017 / F1 -  FSK Vollmarshausen gegen Tuspo Rengershausen I

Bei diesem Heimspiel gingen unsere Fußballer gleich motiviert zur Sache. Es wurde spielbestimmend und druckvoll losgelegt, so dass der Gegner schwer ins Spiel fand. Der Ball wurde schnell durchgespielt und es dauerte nicht lange, bis Jannis sein Team mit dem Führungstreffer belohnte. Mit einem tollen Anspiel konnte Phillip den Ball ebenfalls souverän im Tor versenken. Unser Team attackierte bereits bei jedem Ansatz den Gegner, hier zeigten Noah und Max Ihre Zweikampfstärke. Anhand einer kleinen Unaufmerksamkeit gelang dem Gegner jedoch ein Treffer. Das wollte unser Team nicht auf sich sitzen lassen. Simon spielte jetzt kampfstark im Mittelfeld auf und nutzte erfolgreich seine Tor-Chance. Es gelang Ihm eine schöne Flanke auf Moritz zu legen, der diese gekonnt mit einem Kopfball ins Tor brachte.  Unsere Fußballhelden gingen mit einem 4 zu 1 in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte ging unser Team wie gewohnt kampfstark zur Sache. Arvid ordnete die Mannschaft in der Defensive, so dass der Gegner jetzt  Chancenlos blieb. In der Offensive zeigten sich Simeon und Marlon torgefährlich. Es gelang Marlon, durch ein Anspiel von Arvid, den Ball erfolgreich im Netz des Gegners zu platzieren. In den letzten 12 Minuten wechselten wir im Tor. Ben überzeugte nicht nur im Tor mit einer tollen Leistung, er brachte sich auch kampfstark in das Spielgeschehen ein. Im Tor konnte Moritz ebenfalls mit seinem Einsatz überzeugen. Das gesamte Team zeigte ein spannendes und faires Spiel. Unsere  Fußballhelden gingen mit einem 9 zu 1 als Sieger vom Platz. Ein Dankeschön an die Eltern für Ihren Einsatz.

Es spielten:

Tor: Ben Kulpe, Moritz Geitz

Feld: Simon Reimer (3), Moritz Geitz (1), Jannis Musick (2), Marlon Junge (2), Arvid Heckmann, Noah Hausner, Philipp Warnke (1),Ben Kulpe, Simeon Bezikofer und Max Hartmann.

Trainer-Team: M. Reimer & M. Geitz

 


 

F1-Jugend

02.09.2017 / F1 -   FSK Vollmarshausen gegen TSV Heiligenrode

Bei unserem 2ten Heimspiel gegen den TSV Heiligenrode, ging es von Anfang an gleich zur Sache. Beide Teams spielten kampfstark auf Augenhöhe. Mitte der ersten Spielhälfte gelang Nils der ersehnte Führungstreffer. Der Gegner spielte weiterhin druckvoll auf und so gelang der Ausgleich durch einen Hochschuss. Für Henry, der eine tolle Leistung im Tor zeigte, unhaltbar. Unsere Fußballhelden kämpften zielsicher weiter und liesen sich nicht beirren. Jannis gefiel auf der rechten Seite mit seinem starken Spiel. Er brachte eine Flanke auf Moritz, dieser zeigte sich torgefährlich und platzierte zielsicher den Führungstreffer im Tor. Mit einem 2 zu 1 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte gaben unsere Jungs erneut alles. Die Abwehr zeigte mit  Noah, Marlon und Lutfi  ein kampforientiertes Spiel und vereitelte so manchen Angriff des Gegners. Simeon zeigte sich im Sturm als gefährlicher Spieler und Simon gab als Allrounder im Mittelfeld wieder mal alles. Dem Gegner gelangen 2 Tore, so dass er nun in Führung lag. Jetzt machten unsere Fußballhelden die letzten Reserven mobil und zeigten sich nochmal spielführend. Arvid wurde gekonnt angespielt und er verwandelte souverän zum ersehnten Ausgleichs-Treffer. Das Match endete mit einem 3 zu 3. Unser Team zeigte geschlossen ein spannendes und faires Spiel, jeder brachte auf seiner Position eine spitzen Leistung. Vielen Dank an die Eltern für die Unterstützung.  

Es spielten:

Tor: Henry Franz, Moritz Geitz

Feld: Simon Reimer, Moritz Geitz (1), Jannis Musick, Marlon Junge, Henry Franz, Lutfi Sejdini, Arvid Heckmann (1), Simeon Bezikofer, Nils Helfenbein (1), Noah Hausner.

Trainer-Team: M. Reimer & M. Geitz

 


 

26.08.2017 / F1 -  GSV Eintracht Baunatal gegen FSK Vollmarshausen

Bei unsrem ersten Auswärtsspiel ging es gegen Eintracht Baunatal. Der Gegner spielte gleich druckvoll auf,  so dass es nicht lange dauerte bis dieser in Führung ging. Unsere Fußballer zeigten sich im Angriff zwar spielerisch stark,  jedoch fehlte der Erfolg im Abschluss. In der Abwehr waren wir leider nicht so geordnet wie gewohnt und diese Unsicherheit machte sich der Gegner zu nutze. Jonah zeigte sich kampfstark und brachte mit seinem Treffer wieder Motivation  in das Team.  Es ging mit einem Rückstand von 3 zu 1 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte zeigte sich unser Team nun kampfstärker und lies sich vom Gegner wenig beindrucken. Man fand endlich zum Spiel. Im Mittelfeld und Sturm wurde um jeden Zentimeter gekämpft und so blieben die Torerfolge nicht aus. Simon, Henry und Moritz nutzen ihre Chancen und verwandelten diese erfolgreich. Auch in der Abwehr griff man jetzt mehr in das Spielgeschehen ein. Philipp, Noah und Lutfi ließen den Gegner nicht mehr zum Spiel kommen und standen ihrem Torwart Ben zu Seite. Alle mobilisierten nochmal die Kräfte. Arvid, Nils und Marlon setzten dem Gegner ebenfalls stark entgegen. Unser Team zeigte in der zweiten Hälfte geschlossen ein spannendes und kampfbetontes Spiel. Diese Spielhälfte ging mit einem 4 zu 3 an uns. Jedoch konnten wir den Rückstand der ersten Hälfte nicht wieder gut machen. Das Spiel endete mit einem 7 zu 5 für die Eintracht Baunatal. Vielen Dank an die Eltern für die Unterstützung. 

Es spielten:

Tor: Ben Kulpe

Feld: Simon Reimer (1), Moritz Geitz (2), Jonah Koch (1), Jannis Musick, Marlon Junge, Henry Franz (1), Lutfi Sejdini, Arvid Heckmann, Nils Helfenbein (1), Noah Hausner, Philipp Warnke.

Trainer-Team: M. Reimer, Cristorph Hartmann & M. Geitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

19.08.2017 | FSK Vollmarshausen - BC Sport Kassel

Bei unserem ersten Heimspiel zum Serienauftakt traten unsere Fußballer gegen den BC Sport Kassel an. Unser Gegner war spielerisch und körperlich unterlegen, zeigte aber dennoch ein faires und motiviertes Spiel. Wir nutzten das Match als Trainingseinheit. Es wurden Spielzüge erfolgreich umgesetzt und die Spieler hatten die Gelegenheit sich auf unterschiedlichen Positionen zu probieren. Unsere Fußballhelden zeigten sich spielfreudig und motiviert, jeder nutzte seine Chance und das gesamte Team war am Torerfolg beteiligt. Wir bedanken uns bei BC Sport Kassel für den tollen Einsatz und den Eltern für ihre Unterstützung. Das Spiel ging mit 19 zu 0 Toren für unsere Fußballer aus.

Es spielten:

Tor: Ben Kulpe

Feld: Simon Reimer (2), Max Hartmann (1), Moritz Geitz (3), Jannis Musick (2), Marlon Junge (4), Henry Franz (1), Lutfi Sejdini (2), Philipp Warnke (3) und

Jonah Koch (1)

Trainer-Team: M. Reimer, C. Hartmann & M. Geitz

 

 

 

 

 

 


Archiv: Saison 2017/17
F1-Jugend gewinnt ihr Heimspiel 4:2 (2:0)
In unserem ersten Heimspiel der Rückrunde spielten wir auf unserem Kunstrasenplatz gegen die Mannschaft vom SVH 1945 Kassel. Bei bestem Fußballwetter brauchten wir einen kleinen Weckruf des Trainers. Doch dann ging es gut los, und Lirian schoss sein erstes Tor in einem Pflichtspiel. Er hatte den gegnerischen Torwart schön umlaufen, und so stand es in der 4. Minute 1:0 für uns. Kurz darauf war es wieder Lirian, der uns mit 2:0 in Führung schoss. Nun kamen die Gegner vermehrt in unsere Spielhälfte, und versuchten zum Abschluss zu kommen. Doch unser Torwart Till hielt den Kasten sauber. Die Kinder setzten die letzten Trainingseinheiten um, und machten das Spielfeld breit. Auch das Passspiel klappte heute sehr gut. In der zweiten Halbzeit schoss Ronan eine schöne Ecke, Finn kam an den Ball, lupfte ihn aber ganz knapp über die Latte. In der 29. Minute spielte sich Lirian durch zwei gegnerische Feldspieler und der Ball zappelte zum dritten Mal im Netz. Nach gegnerischem Handspiel in unserem Strafraum setzte Nils zum 8-Meter an, doch der Ball prallte vom Pfosten wieder auf das Feld.
Ronan erwischte das Leder und setzte zum Nachschuss an, doch leider flog der Ball knapp daneben. Nachdem Hendrik den Ellenbogen eines Gegenspielers unglücklich auf die Nase bekam und verletzt vom Platz musste, nutzte der SVH die Lücke in unserer Abwehr und traf zum 3:1, und kam gleich darauf auf 3:2 heran. Jetzt wurde es noch mal richtig spannend. Kurz vor Schluss erspielten wir uns noch eine Ecke. Nils lief an und verwandelte direkt zum 4:2 Siegtreffer. Es war ein sehr spannendes und schönes Spiel auf Augenhöhe, welches wir verdient mit viel Team- und Kampfgeist für uns entscheiden konnten.
Es spielten: Lirian Ademaj (C,3), Lorena Asani, Nils Erfurt (1), Finn Freudenstein, Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz, Hendrik Schäfer, Emir Tafa, Ronan Whaley, Leo Wiegershaus. Die Trainer: Heiko Erfurt, Dawid Panchyrz


F1 verliert erstes Rückrundenspiel

Felix in AktionFelix in AktionIn unserem ersten Rückrundenspiel liefen wir auswärts beim OSC Vellmar 2 auf. Auf altem, harten Kunstrasen kamen wir  gut ins Spiel. Beide Mannschaften kämpften energisch um den Ball. In der fünften Minute versuchte es Marcel mit einem tollen Fernschuss, der leider vom Torwart pariert wurde. Dann lagen die Chancen klar besser beim OSC, aber unser Torwart Till ließ nichts anbrennen und zeigte einige gute Paraden. Nach einer Ecke in der 9. Minute fiel das 1:0 für die Gegner. In der 12. Minute versuchte es Felix, doch auch hier hielt der Torwart. Doch wir ließen nicht locker, und so konnte Emir nach tollem Anspiel von Felix den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Es ging hin und her, und erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit fiel das 2:1 für den OSC.

Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen wir, und der OSC konnte zum 5:1 davonziehen. Die Kinder ließen sich dennoch nicht unterkriegen und so schaffte Felix in der 30. Minute das zweite Tor für uns (5:2). Jetzt schienen die Kinder wieder im Spiel zu sein, es wurde gerannt und um Bälle gekämpft. Auch das Passspiel funktionierte wieder besser. Nach dem 6:2 für den OSC gelang Felix noch mal durch einen super Fernschuss das 6:3. In der letzten Minute glückte dem OSC noch das 7:3 zum Endstand. Es war eine gute Teamarbeit, es fehlte nur die Kontinuität. Unsere drei neuen Mannschaftsmitglieder die noch nicht lange Fussball spielen, haben sich gut integriert und ihr erstes Pflichtspiel ordentlich gemeistert.

Es spielten:

Lirian Ademaj, Lorena Asani, Felix Eckhardt (2), Nils Erfurt, Till Kramer (TW), David Mandelka, Marcel Panchyrz, Hendrik Schäfer, Emir Tafa, (1), Leo Wiegershaus.

Unsere Mannschaft im neuen Outfit - 
Die Trainer (hinten): Heiko Erfurt, Dawid Panchyrz, Mersim Asani 
Mitte stehend: Emir Tafa, Nils Erfurt, Leo Wiegershaus, Felix Eckhardt, Hendrik Schäfer, David Mandelka, Lorena Asani
vorne kniend: Lirian Ademaj, Marcel Panchyrz, Albion Sefoski, Ronan Whaley, Finn Freudenstein
vorne liegend: Till Kramer, es fehlen Francesco Triulcio und Milan Koch
Unsere Mannschaft im neuen Outfit - Die Trainer (hinten): Heiko Erfurt, Dawid Panchyrz, Mersim Asani Mitte stehend: Emir Tafa, Nils Erfurt, Leo Wiegershaus, Felix Eckhardt, Hendrik Schäfer, David Mandelka, Lorena Asani vorne kniend: Lirian Ademaj, Marcel Panchyrz, Albion Sefoski, Ronan Whaley, Finn Freudenstein vorne liegend: Till Kramer, es fehlen Francesco Triulcio und Milan Koch

 

 

 

 


 

Auswärtssieg in Waldau

Das Team mit SiegerlächelnDas Team mit Siegerlächeln

Am Samstag, den 08.10.2016 fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Waldau zur Spielgemeinschaft JSG FSV Kassel/Tuspo Waldau. Es ging wie in unserem letzten Spiel sehr temporeich zur Sache. Beide Mannschaften kämpften verbissen um den Ball. Der Rasen war sehr nass und rutschig, sodass der ein oder andere Spieler ins Rutschen kam. Till zeigte einige gute Paraden im Tor. Weiterhin konnten wir einige Eckbälle herausspielen, doch der gegnerische Torwart war zur Stelle, oder der Ball ging knapp am Tor vorbei. Es gab viele Torschussversuche auf beiden Seiten. In der 16. Minute gelang uns endlich der Befreiungsschlag durch Felix zum 0:1. Doch an Durchatmen war nicht zu denken. Es ging in hohem Tempo weiter. In der 18. Minute rannte ein Gegenspieler alleine auf unser Tor zu, doch Till zeigte eine Glanzparade. Die Gegner machten weiter Druck um den Ausgleich zu schaffen, doch nach einer Ecke der Waldauer konnte Till den Ball noch mal halten, diesmal knapp am Pfosten. So blieb es beim 0:1 zur Halbzeitpause.

Lorena verteidigt im MittelfeldLorena verteidigt im Mittelfeld

Die zweite Halbzeit startete wieder temporeich. Die Waldauer machten mehr Druck, doch wir blieben weiterhin aufmerksam auf jeder Position. In der 27. Minute schoss Nils eine schöne Ecke, Felix nahm den Ball mit dem Kopf, doch leider flog er knapp am Tor vorbei. Wir ließen nicht locker. So hatte Francesco in der 28. Minute eine gute Chance, doch der Torwart konnte den Ball erneut halten. Man sah den Kindern den Kampf an, doch sie blieben konzentriert und man spürte, dass sie mit einem Sieg nach Hause fahren wollten. In der 34. Minute sahen wir wieder einen schönen Spielzug über Nils zu Marcel, doch der Ball ging leider knapp am Tor vorbei. Kurz darauf passte Lorena sauber zu Marcel, doch wieder ging der Ball knapp an den Außenpfosten. Es schien total verhext, doch Marcel ließ nicht locker und so klappte endlich in der 38. Minute der 0:2 Siegtreffer. Es war ein schönes, faires Spiel auf beiden Seiten. Alle Spieler können stolz auf ihre Leistung sein.

Es spielten:

Lorena Asani, Felix Eckhardt (C, 1), Nils Erfurt, Finn Freudenstein, Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz (1), Hendrik Schäfer, Francesco Triulcio, Ronan Whaley, Leo Wiegershaus. Trainer: Heiko Erfurt

 

 


 

Knappe Niederlage im Derby gegen Söhre

Am 1.10.2016 waren wir beim JFV Söhre zu Gast. Bei Nieselwetter und kurzen Schauern verlief das Spiel von Anfang an sehr temporeich. Die Gegner waren sehr aufmerksam und versuchten jeden Ball abzujagen. So gelang ihnen in der sechsten Minute das 1:0. In der neunten Minute konnte Marcel jedoch den Ausgleichstreffer für uns erzielen. Es wurde weiterhin jeder Ball hart umkämpft. Das Spiel war extrem schnell. In der 14. Minute hatte Nils eine tolle Eckballchance, doch leider flog der Ball ganz knapp an der oberen Torecke vorbei. In der 19. Minute gelang dafür den Gegnern nach einer Ecke das 2:1. So ging es in die Halbzeitpause.

Marcel am BallMarcel am Ball

Auch die zweite Halbzeit begann wieder mit hohem Tempo. So gelang Söhre in der 26. Minute das 3:1. Ronan wechselte in die Sturmspitze. Er hatte eine guten Torschussversuch, wobei der Ball allerdings vom gegnerischen Torwart gehalten werden ko

nnte. Nach einigen schönen Pässen in der 29. Minute, gelang es Ronan den 3:2 Anschlusstreffer zu erzielen. Wir blieben hartnäckig und versuchten weiterhin den Ausgleich zu schaffen. So hatte Franco in den letzten Spielminuten noch zwei gute Gelegenheiten, die allerdings vom gegnerischen Torwart abgewehrt werden konnten. Das hart umkämpfte Spiel endete 3:2 für Söhre. Alle Kinder zeigten eine starke Leistung.

Es spielten: Lorena Asani, Felix Eckhardt, Nils Erfurt (C), Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz (1), Hendrik Schäfer, Francesco Triulcio, Ronan Whaley (1), Leo Wiegershaus. Trainer: Heiko Erfurt 

 

 

 


 

F1-Jugend – Wieder erfolgreich im Heimspiel

Till beim AbstoßTill beim AbstoßAm 24.09.2016 hatten wir den 1. CBC Sport Kassel zu Gast. Wir legten sofort vor, und nach Handspiel vorm gegnerischen Tor schoss uns Nils mit einem tollen 9-m-Schuss zum 1:0 in Führung. Nachdem unser Torwart Till eine super Parade zeigte, der Ball aber wieder in Richtung der Gegner flog, half Felix und schoss den Ball spektakulär über das eigene Tor. Die folgende Ecke des CBC konnte nicht verwertet werden, wieder war Felix in der Abwehr zur Stelle. Jeder Ball wurde hart umkämpft. Unsere Spielzüge klappten immer besser. Nils, Ronan und Marcel fanden ein gutes Zusammenspiel nach Vorlagen aus dem Mittelfeld. Aber der Torerfolg blieb leider aus. So hatte Ronan eine gute Chance in der 12. Minute, doch der Torwart konnte den Ball halten. Auch in der 19. Minute schoss Finn nach guter Vorlage von Ronan knapp am gegnerischen Tor vorbei. Halbzeitstand 1:0. In der zweiten Halbzeit starteten wir leider mit einem Foulspiel. Unser Torwart Till dirigierte die Mauer an die richtige Stelle, und hielt den Freistoß! Dann endlich in der 24. Minute schoss uns Nils zum 2:0. Die Gegner ließen nicht locker, doch Till war heute hellwach und hielt Ball um Ball. Alle Kinder zeigten heute eine super Leistung und so war die Freude groß, gegen einen starken Gegner mit 2:0 gewonnen zu haben. Das war unser erstes Spiel, was wir ohne Gegentor gewonnen haben.

Es spielten: Lorena Asani, Felix Eckhardt, Nils Erfurt (2), Finn Freudenstein, Milan Koch, Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz (C), Hendrik Schäfer, Ronan Whaley

Siegerlächeln! Lorena, Felix, Ronan, Hendrik, Marcel, Milan, Finn, Nils, Vorne: TillSiegerlächeln! Lorena, Felix, Ronan, Hendrik, Marcel, Milan, Finn, Nils, Vorne: Till

 
 

F1- Jugend - Sieg im dritten Spiel
 
Ronan schießtRonan schießt
Am 17.09. ging es für uns auswärts zum VfB Bettenhausen. Wir überrumpelten die Gegner gleich in den ersten beiden Spielminuten. So brachte uns zuerst Nils mit 0:1 in Führung, dann gelang Ronan nach tollem Anspiel von Nils das 0:2. Alle spielten gut auf ihren Positionen und so hatte Francesco in der 9. Minute eine gute Chance, die zu einer Ecke für uns führte. Allerdings konnten wir diese Chance nicht für uns nutzen. Nach einem Pass von Finn spielte Ronan vor dem Tor drei Gegenspieler aus und traf zum 0:3 für uns. Dann versuchte es Finn und lief mit einem tollen Dribbling am Gegenspieler vorbei, doch sein Schuss konnte vom Torwart abgewehrt werden. Gleich in der nächsten Minute versuchte es Finn erneut nach Anspiel von Leo, doch der gegnerische Torwart konnte den Ball wieder halten. Finn fasste immer mehr Spielvertrauen, und knallte den Ball in der 16. Minute aber leider an den Pfosten. Francesco versuchte es mit einer tollen Flanke doch es gelang kein Tor mehr, sodass wir mit 0:3 in die Halbzeitpause gingen. Die Bettenhäuser gingen stärker und offensiver in die zweite Halbzeit. Finn blieb auf der Stürmerposition. Er versuchte es in der 22. Minute, doch der Torwart war noch knapp dran. Leo schoss die anschließende Ecke, diese blieb aber erfolglos für uns. Nils am BallNils am Ball
Finn versuchte es wieder mit einem Torschuss, scheiterte jedoch erneut am Torwart. Jetzt ließ unsere Konzentration in der Abwehr etwas nach und die Bettenhäuser konnten auf 1:3 und 2:3 verkürzen. Dann wechselte der Trainer wieder Nils ein, jedoch war er noch nicht wieder voll auf Touren, sodass zwei Torschüsse knapp daneben und über das gegnerische Tor flogen. In der 32. Minute gelang Nils jedoch nach Pass von Ronan das 2:4 für uns. Kurz darauf zeigte Felix eine tolle Abwehrleistung durch einen Kopfball weg vom Tor. Wir ließen nicht locker, die Pässe aus dem Mittelfeld kamen nach Vorn und Nils und Ronan versuchten es weiter. Nach Einwurf von Marcel und schönen Pässen brachte uns Ronan zum 2:5 Endstand. Wir zeigten heute alle eine sehr gute Leistung und man merkt, dass wir als Mannschaft zusammengewachsen sind. Die Abwehr funktionierte heute sehr gut.
 
Es spielten: Lorena Asani, Felix Eckhardt, Nils Erfurt (2), Finn Freudenstein, Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz, Hendrik Schäfer, Francesco Triulcio, Ronan Whaley (C, 3), Leo Wiegershaus. Trainer: Heiko Erfurt

 


 

5:1-Sieg im ersten Heimspiel

Freudige Gewinner! Hinten: Hendrik, Leo, Ronan; Mitte: Milan, Nils, Francesco, Felix, Marcel, Lorena; Vorne: TillFreudige Gewinner! Hinten: Hendrik, Leo, Ronan; Mitte: Milan, Nils, Francesco, Felix, Marcel, Lorena; Vorne: Till

Am Mittwoch, 14.09.2016 begrüßten wir die TSG Sandershausen. Bei bestem Wetter fanden wir gut ins Spiel. Die Partie verlief anfangs sehr ausgeglichen. In der 5. Minute hatte Nils eine gute Chance erspielt, traf aber leider knapp am linken Pfosten vorbei. Eine ähnliche Szene gab es in der 14. Minute. Doch dann klappte endlich nach einem tollen Pass von Ronan an Nils das 1:0. Die Kinder beherzten die Ansagen des Trainers und es gelangen gute Passspiele über das ganze Spielfeld. Nach einem hohen weiten Abstoß von unserem Torwart Till, schaffte Nils durch einen holprigen Stolperball dass 2:0 für uns. So ging es in die Halbzeitpause, wo sich die Jungs erstmal den Kopf im Wassereimer kühlten.

Nach der Pause gingen wir wieder motiviert und konzentriert auf das Feld. Alle zeigten sich heute laufstark und suchten die Lücken zwischen den Gegnern. Dann gelang Ronan in der 31. Minute das 3:0 für uns. Kurz darauf schaffte wieder Ronan nach einem super Anspiel von Leo das 4:0. Nach einem Hochschuss konnten die Sandershäuser auf 4:1 verkürzen, doch Nils schoss uns nach seiner Einwechslung kurz vor Schluss noch zum 5:1 Endstand. Wir erkämpften uns heute viele Bälle, ließen nicht locker und blieben voll konzentriert, sodass wir als verdiente Sieger vom Platz gehen konnten. Eine tolle Mannschaftsleistung!

Es spielten:
Lorena Asani, Felix Eckhardt, Nils Erfurt (3), Milan Koch, Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz, Hendrik Schäfer, Francesco Triulcio (C), Ronan Whaley (2), Leo Wiegershaus

 

 


 

F1-Jugend verliert das erste Saisonspiel

Ronan und FelixRonan und FelixIn unserem ersten Spiel am 03.09. waren wir beim CSC 03 Kassel zu Gast. Wir starteten sofort sehr gut in die Partie, und bereits in der dritten Minute schoss Felix beherzt aufs Tor. Doch der Torwart des CSC konnte parieren. Wir ließen nicht locker, und so gelang Nils auch noch in der dritten Minute das 0:1, gefolgt von Ronans Treffer in der neunten Minute zum 0:2! Die Mannschaft strahlte bei dieser Führung. In der 11. Minute gelang den Gegnern durch einen unhaltbaren Hochschuss der Anschlusstreffer zum 1:2. Durch einen unglücklichen Freistoß nach Foul konnten die Gegner wieder durch unhaltbaren Hochschuss zum 2:2 ausgleichen. In dieser Phase verloren wir etwas unser Spiel und unsere Aufmerksamkeit, sodass dann noch das 3:2 und 4:2 in der ersten Halbzeit gegen uns fiel.

 

In der zweiten Halbzeit spielten wir wieder konzentriert und beherzt auf, und konnten einige schöne Chancen und Ecken herausspielen. Leider war der gegnerische Torwart sehr stark und konnte etliche Torschüsse abwehren. Dann fiel das 5:2 für den CSC nach einer Ecke. Wir beherrschten das Spiel und Nils gelang in der 32. Minute das 5:3. Wir spielten besser und immer wieder nach vorne, aber der Ball wollte nicht ins Netz. Den Gegnern gelang noch in der Nachspielzeit kurz vor Schluss das 6:3. Insgesamt war es ein starkes Spiel mit einer guten Mannschaftsleistung, auch wenn es nicht zu unseren Gunsten zu Ende ging.

Es spielten:

Lorena Asani, Felix Eckhardt, Nils Erfurt (2), Finn Freudenstein, Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz, Hendrik Schäfer, Francesco Triulcio, Ronan Whaley (1), Leo Wiegershaus

NilsNils