Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

G1-Jugend

Jahrgänge:
2011 und jünger

Trainingszeiten:
Mi./ Fr. 17.00 - 18.15 / Sportplatz Vollmarshausen


G-Jugend

Herausragender 2. Platz der G-Jugend-Fußballer in Baunatal

Stolz präsentiert die G-Jugend der FSK ihren Pokal für den 2. Platz beim Turnier des KSV BaunatalStolz präsentiert die G-Jugend der FSK ihren Pokal für den 2. Platz beim Turnier des KSV BaunatalDer dritte Advent begann für die G-Jugend der FSK Vollmarshausen schon früh am Morgen, doch das frühe Aufstehen sollte sich lohnen.

Der KSV Baunatal hatte zum 3. Wintercup in die Max-Riegel-Halle eingeladen, bei dem sich neben dem Gastgeber sechs weitere U7-Mannschaften zu einer Runde „jeder gegen jeden“ über jeweils 11 Minuten Spielzeit trafen.

Dabei zeigte sich der Gastgeber KSV Baunatal wie erwartet als herausragende Mannschaft des Turniers (25:0 Tore !). Alle anderen Teams begegneten sich auf Augenhöhe, so dass viele spannende und enge Spiele die Folge waren.

Die G-Jugend der FSK war von der ersten Minute an hellwach und zeigte in sämtlichen Spielen durchweg tolle Leistungen. Nach einem verdienten 1:0 Auftaktsieg (Tor: Leonard) gegen den TSV Wabern folgte die praktisch unvermeidbare Niederlage gegen den Gastgeber KSV Baunatal, wobei die Jungs auch hier beim 0:4 toll mithielten. Anschließend erreichte die U7 der FSK jeweils knappe aber hochverdiente 1:0 Siege gegen den VfL Kassel (Tor: Jarne, 14 Sekunden vor Schluss) und Eintracht Baunatal (Tor: Leonard, vorletzte Minute), sowie zwischendurch ein torloses Remis gegen die JSG Schauenburg. So standen die Jungs schon vor dem letzten Spiel als zweitplatziertes Team fest. In diesem Abschluss-Spiel mobilisierten sie aber dennoch alle Kräfte und schlugen den KSV Hessen Kassel deutlich und verdient 3:1 (Tore: Jarne und 2x Lukas).

Anschließend konnten die kleinen Fußball-Stars unter tosendem Applaus des mitgereisten Anhangs stolz Ihren Pokal nebst Medaillen entgegen nehmen. Das frühe Aufstehen wurde durch tolle, teils dramatische Spiele und einen herausragenden 2. Platz bei einem starken Teilnehmerfeld belohnt.

Ein großer Dank geht an die Organisatoren des KSV Baunatal für die gelungene Veranstaltung und besonders an die Schiedsrichterin, die ohne Pause sämtliche 21 Spiele hintereinander pfiff (und anschließend noch weitere 21 Spiele des U8-Turniers...).

Endstand: 1. KSV Baunatal (18 Pkt.), 2. FSK Vollmarshausen (13 Pkt.), 3. Eintracht Baunatal (6 Pkt.), 4. TSV Wabern (6 Pkt.), 5. VfL Kassel (5 Pkt.), 6. JSG Schauenburg (4 Pkt.), 7. Hessen Kassel (3. Pkt.)

Für die FSK spielten: Vincent (TW), Jarne (2), Leonard (2), Lukas (2), Elias Sal., Lionel, Ben K., Yannick, Milan

Betreuer: Christoph und Manuel

Bericht: A. Grotha

 

 


 

G-Jugend der FSK Vollmarshausen erreicht 3. Platz in Waldau

Beim Fussball-Hallenturnier in Waldau traf die G-Jugend auf drei hochmotivierte Gegner. Leider sagte die eigentlich auch gemeldete Mannschaft des BC Sport kurzfristig ab, so dass der Spielplan umgestellt werden musste. Nach einer Runde „jeder gegen jeden“ über je 12 Minuten wurde kurzerhand noch eine Rückrunde gespielt, wobei hier die Spielzeit auf 7 Minuten reduziert wurde.

Im ersten Spiel traf die FSK-Jugend auf den SV Kaufungen 07, gegen die man noch in der vergangenen Freiluft-Runde einen deutlichen Auswärts-Erfolg erzielte. Im ersten Hallenspiel der Saison taten sich die Jungs aber noch etwas schwer. Die Kaufunger gewöhnten sich schneller an die ungewohnten Hallenbedingungen und gewannen nicht unverdient 1:0, wobei das goldene Tor nach einem Missverständnis in der FSK-Abwehr fiel.

Im zweiten Spiel unterlag man trotz unermüdlichem Kampf dem herausragenden KSV Baunatal 0:5.

Anschließend war der Gastgeber Waldau der letzte Gegner der Hinrunde. In diesem Spiel konnten die Jungs dann auch ihre Torgefährlichkeit zeigen. Nach zwei Toren von Jarne (2./5.) schnürte auch Leonard innerhalb von nur zwei Minuten (7./8.) einen Doppelpack. Gegen die tapfer kämpfenden, aber spielerisch unterlegenen Gastgeber gelangen durch Yannick und Lukas noch zwei weitere Tore zum Endergebnis von 6:0 (10./12.).

In den drei Spielen der (kürzeren) Rückrundenpartien konnten die Jungs leider keine eigene Tore mehr erzielen. Gegen den SV Kaufungen spielten sie aber deutlich besser als bei der knappen Niederlage der Hinrunde. Sie setzten nun den Gegner das gesamte Spiel unter Druck und standen kurz davor, den Siegtreffer zu erzielen. Die Kaufunger konnten jedoch das torlose Remis und somit insgesamt den sicheren 2. Platz retten.

Gegen den KSV Baunatal erreichte man im Rückspiel einen Achtungserfolg, indem man nur 0:2 unterlag. Eine herausragende Mannschaftsleistung in der Defensive und einige gute Paraden von Torwart Vincent verhinderten, dass der KSV Baunatal seine spielerische Überlegenheit in weitere Tore umsetzen konnte. Gut gemacht, Jungs !

Das letzte Spiel des Turniers brachte der FSK noch ein torloses Remis gegen den Gastgeber Waldau, wobei dieses Ergebnis für die FSK-Jungs sehr unglücklich war. Zahlreiche hochkarätige Chancen wurden nicht genutzt, immer wieder fehlten ein paar Zentimeter zum Torerfolg. Eine wahre Abwehrschlacht des Gastgebers, der sich durch seinen großen Kampf und faire Spielweise im gesamten Turnier trotz deutlicher Unterlegenheit in allen Spielen diesen Punktgewinn aber auch durchaus verdient hatte.

Insgesamt war es ein schöner Hallen-Auftakt 2017/2018 mit einem 3. Platz für die FSK-Jugend. Weiter geht’s am 17.12. beim Wintercup des KSV Baunatal.

Endstand: 1. KSV Baunatal (16 Pkt.), 2. Kaufungen (11 Pkt.), 3. FSK Vollmarshausen (5 Pkt.), 4. Waldau (1 Pkt.)

Es spielten: Jarne (2), Leonard (2), Yannick (1), Lukas (1), Elias Sal., Albert, Castiel, Ben K., Richie, Vincent

Bericht: A.Grotha


 

23.09.17 | SV Kaufungen - FSK Vollmarshausen

Die Spieler des SV Kaufungen 07 und unsere Jungs liefen wie die Großen unter der wärmenden Sonne auf den Platz und wurden noch einmal vom gegnerischen Trainer auf die Spieldauer und das Fairplay hingewiesen. Dann ging es gleich rasant los. Bereits in der 2.Minute gelang Jarne das erste Tor der Partie. Was für ein Traumstart. Die erste Ecke der Gegner in der 3. Minute blieb ohne Erfolg. Das Spiel blieb weiter munter und so gelang erneut Jarne das 2:0 in der 5. Minute. Die folgenden Minuten waren ausgeglichen und durch schöne Spielzüge, aber auch Rudelbildung um den Ball gekennzeichnet.

In der 11. Spielminute spielte der Gegner das 1. Tor ins lange linke Eck. Der war leider unhaltbar für unseren TW Vincent. Weiter ging's mit einem guten Abschlag von Vincent, der wie immer eine gute Leistung zeigte, aber durch die gute Verteidigung unserer Jungs auch nicht ganz so viel zu tun bekam. In der 12. Minute traf Jarne zu seinem 3. Tor und keine drei Minuten später gelang dann Maximilian der Treffer zum 4:1.- Nun waren unsere Jungs viel im gegnerischen Strafraum unterwegs .Ein Konter der Gegner wurde jedoch wieder ins lange Ecke zum 4:2 verwandelt.

In der zweiten Halbzeit wurde wieder Castiel ins Tor gewechselt und Vincent ging in die Abwehr. Yannick verwandelte in der 22. und der 25. Minute zum 5:2 bzw. 6:2. Leonard legte gleich noch nach und erhöhte auf 7:2. Unsere Jungs waren in der Folge wieder viel vorm gegnerischen Tor, spielten gekonnt ihre trainierten Züge und konnten dann in der 31. Minute wieder durch Jarne auf den 8:2 Endstand erhöhen. Die restlichen Minuten merkte man allen Spielern an, dass die Luft raus war und die Kondition nachließ. Insgesamt war es eine Partei auf Augenhöhe mit tollen Spielzügen und auch einigen „Verletzten“ durch u.a.Tritte gegen das Schienbein (Leonard) und einem Ball ins Gesicht des Gegners. Aber alle konnten noch einer Pause wieder mitspielen und klatschen sich zum Schluss freundschaftlich ab.

Es spielten:
Vincent (TW 1Hbz), Castiel (TW 2 Hbz). Ben S. Elias Sch.. Elias S. Yannick, Jarne, Leonard, Lionel, Maximilian M, Milan
Trainer: C. Hortmann; Betreuer: M. Salinas 
Bericht: N.Grotha

 

 


 

26.08.17 | VFB Bettenhausen - FSK Vollmarshausen

Hochmotiviert trat am vergangenen Samstag die G1-Mannschaft des FSK Vollmarshausen beim VfB in Bettenhausen an. An gleicher Stelle hatte das Team noch vor drei Monaten als damalige G2 trotz großem Kampf knapp 0:11 verloren.

Heute wollten die Jungs zeigen, was sie seitdem gelernt haben und sie legten los, wie die Feuerwehr. Bereits nach wenigen Sekunden kam Yannick zu einer ersten guten Chance. In der Folge kamen die Gäste zu zahlreichen guten Möglichkeiten, die allerdings allesamt vom hervorragenden Torwart der Gastgeber vereitelt wurden. Gleichzeitig gelang es den Jungs, die Gastgeber vom eigenen Tor fernzuhalten.

Erst nach ca. einer Viertelstunde kamen dann auch die Gastgeber zu ersten Offensivaktionen und einigen Torabschlüssen. Dank einer sehr engagierten Abwehrleistung der gesamten Mannschaft konnte Vincent (TW 1. Halbzeit) sein Tor bis zur Halbzeit aber sauber halten, so dass es torlos in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte wechselte wie abgesprochen Castiel auf die Torwartposition. Das Team spielte wieder mutig und mit tollen Kombinationen nach vorne. Die mitgereisten Fans begannen schon zu verzweifeln, weil trotz guter Möglichkeiten und einiger Ecken einfach kein Tor fallen wollte.

In der 25. Minuten belohnten sich die Jungs dann für ihre tolle Vorstellung, Ben erzielte aus dem Gewühl heraus das 0:1 unter großem Jubel des mitgereisten Anhangs. Keine zwei Minuten später ließ Leonard das 0:2 folgen, was aber keineswegs schon die Entscheidung war. Denn die Gastgeber ließen nicht locker und versuchten mit großem Kampf, das Spiel zu drehen. Die Gäste hielten aber dagegen, so dass mehr als das 1:2 in der 35. Minute nicht mehr heraussprang. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff lenkte Castiel noch einen Schuss der Gastgeber an den Pfosten und hielt den Sieg fest.

Insgesamt eine tolle kämpferische und auch spielerische Leistung der G1-Jungs in einem zwar hart umkämpften, aber immer fairen Spiel.

Es spielten: Castiel, Vincent (je eine Halbzeit TW), Yannick, Albert, Leonard (1), Jarne, Ben (1), Lionel, Lukas, Elias Sa.

Trainer: Chiara, Michael und Christoph

 



19.08.17 | FSK Vollmarshausen - TSV Wolfsanger 4:3 (3:1)

Die Mannschaft mit Trainer und Betreuer nach dem gewonnenen SpielDie Mannschaft mit Trainer und Betreuer nach dem gewonnenen SpielZum Saisonsauftakt empfing unsere neuformierte G1-Jugend vergangenen Samstag die G-Jugend des TSV aus Wolfsanger. Bei idealen Bedingungen (sonnig-warmes Wetter und noch feuchter Rasen) erwischten die Gastgeber einen Blitzstart und gingen bereits nach der ersten gelungenen Pass-Stafette mit 1:0 in Führung (1. Minute; Ben).
Mit Zweikampfstärke, Laufbereitschaft und schönen Pässen zeigte die Mannschaft eine deutliche Überlegenheit. Einer der anfangs seltenen Ausflüge der Gäste endete in einem Eckball, den unsere Jungs flugs in einen Konter und letztendlich in das 2:0 ummünzten (10. Minute; Lukas).
Im Gefühl sicherer Überlegenheit gesellten sich danach Unaufmerksamkeiten in die Abwehraktionen und so gelang es den Gästen ein Durcheinander nach einer weiteren Ecke zum Anschluss zu nutzen (13. Minute). Kurzzeitig führte dies zu einem Bruch im Spiel der Gastgeber, die in der Folge mehr über eigene Fehler diskutierten als zu spielen.
Kurz vor der Halbzeit wurde dann aber Yannick auf die Reise geschickt und dieser erzielte nach einem Missverständnis zwischen Torwart und Verteidigung das 3:1 (19. Minute).
In der Halbzeit wurde dann absprachegemäß Castiel als Torwart abgelöst, für den Yannick vorübergehend zwischen den Pfosten übernahm.Teambesprechung mit Trainer und BetreuerTeambesprechung mit Trainer und Betreuer
In der Pause schienen sich die Gäste einiges vorgenommen zu haben, spielten zunehmend ihre Überzahl aus und drängten auf den Anschluss, der in der 25. Minute auch gelang. Zunehmend verloren die Gastgeber den Zugriff auf das Spiel und machte sich der größere läuferische Aufwand bemerkbar. Schließlich gelang es nicht den Ball an der eigenen Grundlinie trotz Überzahl zu klären und die Hereingabe nutzten die Gäste zum Ausgleich (28. Minute). Dieses Signal und ein erneuter Torwartwechsel setzte bei den merklich müder werdenden G-Jugendlichen der gastgebenden FSK letzte Kräfte frei. Man besann sich auf die spielerische Überlegenheit, kombinierte über mehrere Stationen über außen und wiederum Ben schloss flach und entschlossen von halbrechts zur erneuten Führung ab (35. Minute).
Im nächsten Angriff nutzte Yannick einen vom Torwart nur abgeklatschten Ball aus kurzer Distanz (36.). Dem Treffer blieb die Anerkennung allerdings versagt.
Die Schlussoffensive der Gäste blieb dann trotz stehend kaputter Gastgeber ohne Erfolg, so dass es am Ende bei einem gerade wegen des gezeigten Einsatzes der unterbesetzten Gäste und der schönen Spielanlage vollauf verdienten Sieg blieb.

Es spielten:
Castiel (TW 1./2. Hz), Ben (2), Yannick (1), Lukas (1), Maximilian, Leonard
Trainer: Michael Kohl
Betreuer: Christoph Bezikofer
Bericht: M. Besson