Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

G2-Jugend

 

 Jahrgang: 2011 und jünger

FSK Vollmarshausen holt Heim-Turniersieg

Am 10.06.2018 war es endlich soweit, das G-Jugend-Heimturnier der FSK Vollmarshausen stand an. Durch das große Engagement des Trainerteams und der Spieler-Eltern war auf dem Sportplatz an der Erlenstraße für alles gesorgt, so dass sich alle auf spannende Spiele freuten.

Als es am Sonntag morgen langsam losgehen sollte, schien jedoch das gesamte Turnier ins Wasser zu fallen. Es schüttete derart, dass jeder, der sich kurz unter einem schützenden Platz hervorwagte, sofort durchnässt war. Kaum zu glauben, konnte man es doch 24 Stunden zuvor beim Heimspiel gegen Wolfsanger an gleicher Stelle vor Hitze kaum aushalten.

Als die Spiele begannen, verzog sich der Regen jedoch glücklicherweise langsam, so dass das Turnier planmäßig durchgeführt werden konnte. Es sollte sich sogar noch ein richtiger Sommertag entwickeln.

Die FSK Vollmarshausen war gleich mit zwei Teams angetreten, während die Teams der Eintracht aus Baunatal, JSG Nieste/Staufenberg, VfL Kassel und JFV Söhre zu Gast waren. Es entwickelten sich im Modus „jeder gegen jeden“ spannende und stets faire Spiele.

Die erste Mannschaft des Gastgebers legte durch zwei beeindruckende Auftaktsiege gegen Eintracht Baunatal (6:0) und JFV Söhre (8:0) vor, während die G2-Mannschaft der FSK gegen JSG Nieste (1:2) und den VfL Kassel (1:4) den Kürzeren zog, hierbei jedoch tolle Leistungen zeigte. Anschließend punktete die G1 gegen Nieste (1:1) und den VfL (3:0) weiter und auch die G2 kam zu zählbarem Erfolg durch ein 1:1 gegen den JFV Söhre und ein überraschendes 2:0 gegen Eintracht Baunatal. Abschließend kam es noch zum vereinsinternen Duelle zwischen der G1 und der G2, das die G1 nach hartem Kampf schlussendlich noch 4:0 gewinnen konnte (zwei direkte Freistoß-Tore von Leonard).

Auch die Gäste-Teams zeigten durchweg engagierte und faire Spiele. Am Ende gewann die G1 der FSK Vollmarshausen (13 Punkte, 22:1 Tore) vor dem VfL Kassel (12 Punkte, 9:4 Tore), der JSG Nieste/Staufenberg (10 Punkte, 7:4 Tore), der eigenen G2 (4 Punkte, 5:11 Tore), Eintracht Baunatal (3 Punkte, 2:11 Tore) und JFV Söhre (1 Punkte, 1:15 Tore) das Turnier.

Für die G1 spielten Leonard (11 Tore), Lukas (5), Yannick (2), Elias Sal. (2), Jarne (1), Maximilian (1), Castiel und Vincent (TW). Die G2 trat an mit Richie (2), Yousif (1), Milan (1), Ben S. (1), Albert, Elias Sch., Finn, Leon und Lionel. Betreut wurden beide Mannschaften durch Chiara und Chrsitoph.

Nach dem eigentlichen Turnier feierten die G-Jugendlichen mit ihrem Trainerteam und den zahlreichen Eltern noch einen fröhlichen Saisonabschluss bei Bratwurst und kühlen Getränken, sowie dem eigens zur Überraschung der Kinder bestellten Eiswagen. Höhepunkte waren dabei die wilden Fußballspiele zwischen Kinder/Trainern und Eltern, bei denen kein Auge trocken blieb.

So endete ein ereignisreicher und toller Tag am späten Nachmittag, wie er begann...mit strömendem Regen, was jetzt aber auch niemanden mehr störte. Ein herzlicher Dank geht an alle Beteiligten für die tolle Organisation des gesamten Tages !

Bericht: A. Grotha

 


 

G-Jugend

FSK Vollmarshausen – KSV Hessen Kassel 2:6 (2:2)

Am Samstag, den 5.5.2018, empfingen unsere Jüngsten den KSV Hessen Kassel zum Heimspiel auf dem Sportplatz in der Erlenstraße in Vollmarshausen. Da zeitgleich auch unsere zweite G-Jugend-Mannschaft gegen den TSV Wilhelmshöhe auf dem heimischen Platz antrat, wurden alle für die G-Jugend spielberechtigten Jungs auf zwei Mannschaften verteilt.

Bei wieder einmal traumhaftem Fußballwetter legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und konnten sich gut gegen den sehr engagiert spielenden Gegner behaupten. Im Mittelfeld wirbelten Richie, Elias und Milan und das Tor hielten Albert, Maximilian und Finn sauber. Nach einem schönen Steilpass aus dem Mittelfeld gelang Yannick nach einem Alleingang in der 7. Minute dann auch verdient das 1:0. Angespornt von der Führung legten unsere Jungs noch einmal zu und Yannick konnte ein schönes Zuspiel in der 12. Minute sicher zum 2:0 verwerten. Zunehmend musste danach unsere ohne Wechselmöglichkeiten angetretene Mannschaft ihrem eigenen Tempo und dem kräftezehrenden Einsatz Tribut zollen und so kamen die Gäste vom KSV Hessen Kassel in der 17. Minute zum Anschlusstreffer. Etwas unglücklich fiel dann kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem Missverständnis noch der Ausgleich.

Nach der Pause versuchte sich die junge Mannschaft zu belohnen indem sie nochmal alle Reserven bündelte und auf den Führungstreffer drängte. Leider kam was kommen musste: Zu weit aufgerückt, boten sich dem Gegner Räume, die dieser bei einem schnellen Konter zur Führung nutzte. Dies war wie eine kalte Dusche und plötzlich spürten unsere Nachwuchskicker aus den Jahrgängen 2013 bis 2011 ihre Müdigkeit. Die Beine wurden sichtbar schwer und die Gegner konnten nun öfter ihre körperliche Überlegenheit ausspielen und zu Abschlüssen kommen, die jedoch von der Abwehr meist mit großem Einsatz pariert wurden. Nichtsdestotrotz gehörte die zweite Halbzeit in dem auf beiden Seiten sehr körperbetonten aber stets fairem Spiel dem Gegner, der dies ausnutzte und das Ergebnis schließlich effizient auf 2:5 schraubte. Kurz vor Schluss gab es dann für die Gäste einen direkten Freistoß auf halblinks, den diese schön direkt zum Endstand von 2:6 verwandelten. Ein großes Kompliment noch einmal an unsere wackeren Jüngsten, die das Spiel lange Zeit über den Kampf offengehalten und sehr engagiert gespielt haben, letztlich aber den schwindenden Kräften Tribut zollen mussten!

Es spielten: Richie, Maximilian, Finn, Yannick (2), Milan, Albert (TW) und Elias

Betreuer: Christoph Bezikofer

Bericht: M. Besson