Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

E1-Jugend

Jahrgänge:
2007/2008

Trainingszeiten:
Mi./Fr. 17.00 - 18.30 / Sportplatz Vollmarshausen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dritter Sieg in Folge für die E1-Jugend

Bei schönem aber herbstlichen Wetter hatten wir am 22.09. die SVH Kassel zu Gast. Gegen den Tabellenführer erwarteten wir ein schweres Spiel. Die Trainer Heiko und Dawid stellten die Mannschaft aber sehr gut ein, sodass es ein spannendes Spiel auf Augenhöhe wurde. Es verlief anfänglich sehr ausgeglichen und beide Mannschaften tasteten sich ab. In der 5. Minute konnte sich Hendrik freilaufen und brachte uns mit 1:0 in Führung. Die Harleshäuser waren etwas überrascht, und foulten uns dann in der 8. Minute. Den Freistoß schoss Nils, der das Leder unter die Latte ins Tor knallte (2:0). Trotz dieser Führung ließen wir nicht locker und drängten immer wieder nach vorn. Alle Kinder zeigten heute wieder eine sehr gute Laufarbeit und gutes Passspiel. Nach einem weiten Einwurf von Nils, schoss Hendrik den Ball unter die Latte, der Ball ging aber leider nicht ins Tor. Der SVH deckte Hendrik nun verstärkt, und so verpufften weitere Torchancen. Die Harleshäuser versuchten es mit einem Fernschuss, doch Till konnte den Ball halten. Nach einem Freistoß für uns, den der gegnerische Torwart blocken konnte, verschliefen wir das Umschalten und der SVH verkürzte auf 2:1 zur Halbzeitpause. Wir starteten wieder gut in die zweite Hälfte. Hendrik schoss uns nach Vorlage von Lorena mit einem Heber über den rausgelaufenen Torwart zum 3:1. Wir gewannen etliche Bälle, und so gelang Hendrik in der 30. Minute im Nachschuss noch das 4:1, weil der Torwart den Ball nicht festgehalten hatte. Die Harleshäuser kämpften verbissen, doch die Luft war raus. Auf beiden Seiten war das kräftezehrende, hohe Anfangstempo zu spüren. Erst kurz vor Abpfiff gelang Felix noch mit einem tollen Fernschuss das 5:1. Ein großes Lob an alle Kinder! Alle haben stark gekämpft und nicht aufgegeben!
Die glücklichen GewinnerDie glücklichen Gewinner Es spielten: Lorena Asani, Felix Eckhardt (1), Nils Erfurt (1), Jan Knauf, Louis Kolaska, Till Kramer (TW), Marcel Panchyrz (C), Hendrik Schäfer (3), Francesco Triulcio, Tom Wetterau, Leo Wiegershaus
Trainer: Heiko Erfurt, Dawid Panchyrz
(BK)